Erfolgreich auf dem „Holzweg“



Am 18. Juli 2014 wurden die Holzbearbeitungsmechaniker an der Holzfachschule Bad Wildungen entlassen, die ihre dreijährige Ausbildung an der nordhessischen Bildungsstätte erfolgreich beendet haben. Hermann Hubing, Geschäftsführer und Schulleiter der Holzfachschule, begrüßte die Gäste und gratulierte den Absolventen zu ihrem Abschluss. Hubing bedankte sich bei den Dozenten aus der Holzbearbeitung, die die hohe Qualität bei der schulischen Ausbildung durch Ihr Know-How und ihren großen Einsatz möglich gemacht haben, den engagierten Ausbildungsbetrieben sowie dem ehrenamtlichen Prüfungsausschuss, die zum reibungslosen Ablauf der Abschlussprüfung beigetragen haben.

Als Festredner in der Feierstunde verabschiedete Reinhard Hagenah, Vizepräsident des Verbandes der Deutschen Säge- und Holzindustrie e.V., die frisch gebackenen Facharbeiter: „Ihnen gehört die Zukunft: ob Holzbau, Holzwerkstoffe, Bioenergie oder Sägewerk, mit Ihrer Ausbildung haben Sie den „Holzweg“ angefangen zu beschreiten, das war die richtige Wahl und ein wichtiges Etappenziel auf Ihrem weiteren beruflichen Weg.“ Hagenah betonte die Bedeutung des sehr wertvollen, weil nachwachsenden Rohstoffes Holz für die Wirtschaft. Entlang der Wertschöpfungskette „Holz“ bis hin zu den nachgelagerten Bereichen der Papier- und Zellstoffindustrie, fänden heute rund 1,3 Mio. Menschen in über 150.000 Betrieben Arbeit.

Dr. Rainer Kubat, Landrat des Landkreises Waldeck-Frankenberg, gratulierte dem Nachwuchs im Holzhandwerk im Namen der anwesenden Kommunalpolitiker, die froh darüber seien, die Holzfachschule als Bildungseinrichtung im Kreis zu haben. Er wünsche den Absolventen viel Erfolg und hoffe auf ein Wiedersehen in der Holz- und Kurstadt Bad Wildungen. Auch Dr. Michael Ludwig, Geschäftsführer Aus- und Weiterbildung der Industrie- und Handelskammer Kassel- Marburg, beglückwünschte die fertigen Holzbearbeitungsmechaniker zu ihrem erfolgreichen Abschluss.

In Namen aller Absolventen bedankten sich Sina Löffert und Eileen Rettke bei den Lehrern und Mitarbeitern der Holzfachschule und resümierten die Zeit in Bad Wildungen. Trotz des vielen Lernens möchten sie die Zeit zusammen nicht missen. Das gemeinsame Lernen und Leben an der Holzfachschule habe die Absolventen zusammengeschweißt.
Die Besten der Abschlussklassen erhielten ein besonderes Präsent: Bildungsgutscheine für eine Weiterbildungsmaßnahme an der Holzfachschule. Geehrt wurden Philipp Leder, Danny Rott und Sebastian Voßmeyer. Besonders ausgezeichnet wurde Sina Löffert, die als einzige das Traumergebnis von 1,0 als Abschlussnote erzielte.

Autor:
Holzi am 23. Jul. 2014 um 04:42 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/22194
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
4 + 8 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi