Festool im Zeichen der Oberfläche



Als Hersteller von hochwertigen Elektro- und Druckluftwerkzeugen bietet Festool seit vielen Jahren ein umfangreiches Sortiment zum Schleifen und Polieren. Am Ende der Arbeit zeigt sich das in Form einer perfekten Oberflächenqualität, zufriedenen und immer wiederkehrenden Kunden. Aus diesen Gründen steht bei Festool das Jahr 2009 im Zeichen der Oberfläche: mit vielen Vorteilsangeboten, jeder Menge Praxistipps und vielen Informationen rund um das Thema perfekte
Oberflächen.

Festool – der Technologieführer in Sachen Oberflächenbearbeitung

Festool führte bereits 1951 den ersten handgeführten Schwingschleifer namens Rutscher ein und revolutionierte damit die Oberflächenbearbeitung. Im Jahr 1976 definierte der erste Exzenterschleifer den Feinschliff neu. 1982 erfand Festool auch den ersten Getriebe-Exzenterschleifer Rotex, dessen Name sogar zum Gattungsbegriff für die gesamte Kategorie der Getriebe-Exzenterschleifer geworden ist. Heute kommt im Zuge der wasserbasierenden Lacke der Untergrundvorbereitung eine zunehmend tragende Bedeutung zu. Das heißt, nur mit einer optimalen Vorarbeit entstehen hochwertige, makellose und glänzende Oberflächen. Darum gibt es bei Festool heute speziell für jede Anforderung in der Oberflächenbearbeitung das ideale Schleifgerät mit passender Technik – von exzentrisch bis rotierend. Verschiedene Poliermaschinen sorgen für Hochglanzergebnisse. Mit den leichten und kompakt gebauten Rutschern sind selbst schwer zugängliche Stellen mühelos zu bearbeiten. Und zu guter Letzt vereint der legendäre Rotex mit seinem 3-in-1-Prinzip das Grobschleifen, Feinschleifen und Polieren in einem Gerät. So sorgt er für einen starken Abtrag, eine erstklassige Oberflächengüte und für glänzende Ergebnisse.

Mit System zur perfekten Oberfläche

Leistungsstarke Maschinen sind aber nur der erste Schritt zur perfekten Oberfläche. Festool erfüllt seinen Anspruch, jede Aufgabenstellung von A bis Z zu Ende zu denken, mit einem vollständigen Systemangebot rund um die Oberflächenbearbeitung. Darum bietet Festool über die Maschinen hinaus auch das passende Zubehör, mobile und stationäre Absaugeinrichtungen und individuell auf jede Anforderung abgestimmtes Verbrauchsmaterial – eben alles für das perfekte Oberflächenergebnis.

Schleifteller ist nicht gleich Schleifteller

Festool hält für den anspruchsvollen Kunden in seinem Schleiftellersystem für jedes Material den passenden Teller in verschiedenen Härtegraden bereit. StickFix Schleifteller sind mit hochtemperaturbeständiger Klette (HT-Teller) ausgestattet und sorgen so für optimale Haftung des Schleifmittels mit bester Abtragsleistung für lange Zeit, da die Klette auch unter harten Einsatzbedingungen sehr lange hält. FastFix Schleifteller ermöglichen einen blitzschnellen und werkzeuglosen Wechsel des Schleiftellers. Dies sorgt für die optimale Anpassung an die jeweilige Anforderung und verkürzt die Rüstzeiten erheblich.

Wirtschaftliches Arbeiten mit einem abgestimmten Schleifmittelsystem

Die Festool Schleifmittel überzeugen nicht nur auf dem Papier, sondern vor allem beim Arbeiten. Festool stellt für jedes Werkzeug und jede Anwendung das optimale Schleifmittel zur Verfügung: ganz egal ob Grobschliff, Feinschliff oder Polieren. Die Schleifmittel sind optimal ausgelegt auf die Werkzeuge und Teller sowie die Absaugung. Hervorzuheben ist hier neben dem StickFix Haftbelag auch das Jetstream Prinzip, mit dem Festool Maschinen, Teller, Schleifmittel und Absaugung arbeitet. Dabei verhindern ein zusätzliches Loch in der Tellermitte (und der Schleifmittel) sowie zwei weitere Luftkanäle beim Absaugen das Entstehen eines Vakuums in der Tellermitte. Im Endeffekt resultieren daraus längere Standzeiten der Schleifmittel und Teller, da diese weniger verstauben und weniger schnell zusetzen. Insgesamt lässt sich sagen: Je besser das Schleifmittel auf das Werkzeug abgestimmt ist, umso wirtschaftlicher wird gearbeitet. Das spart Verbrauchsmaterial, Arbeit, Zeit und Geld.

Das Absaug- und Ordnungssystem

Das Festool System umfasst aber nicht nur alles rund um die Maschine, sondern wird ergänzt durch das Absaug- und Ordnungssystem. Neben verschiedenen Absaugmobilen für staubfreies und gesundes Arbeiten mit passendem Filtersystem, Saugschläuchen und unterschiedlichem Zubehör für Reinigungsaufgaben passen auch die Systainer auf die Absaugmobile. So ist der Anwender immer ordentlich unterwegs, die Maschinen sind geschützt und leicht transportierbar. Darüber hinaus sind die Systainer auch miteinander kombinier- und stapelbar.

Ein ganzes Jahr im Zeichen der Oberfläche

Um die Vorteile dieses Gesamtsystems zu präsentieren, bietet Festool im Jahr 2009 von Januar bis Dezember immer wieder neue Vorteilsangebote im Fachhandel an, stellt Anwendungsempfehlungen auf der Internetseite bereit, veröffentlicht detaillierte Anwendungsbroschüren zum Thema Schleifen und Polieren (ab März online bestellbar (nur DE, AT, FR) und zum Download). Kurz zusammengefasst, dreht sich bei Festool ein Jahr lang alles um die perfekte Oberfläche. Aktuelle Informationen zum Jahr der Oberfläche finden Interessenten auf www.festool.de

Autor:
Holzi am 09. Feb. 2009 um 06:12 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/2563
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
1 + 1 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi