GD Holz fordert Wettbewerbsgleichheit beim Import von Sperrholz nach Deutschland und in den Binnenmarkt



In dieser Woche haben 10 namhafte Sperrholzimporte im Gesamtverband Deutscher Holzhandel e.V. (GD Holz ) ein Gespräch mit Vertretern Deutscher Zollbehörden in Bremen geführt. Anlass für das Gespräch ist die unterschiedliche Praxis der Zollbehörden bei der Einstufung von Importsperrholz in die entsprechenden Warentarife. Das führt zu unterschiedlichen Zollsätzen innerhalb Deutschlands, aber vermutlich auch im Binnenmarkt – für die gleichen Produkte.

Ziel des Gespräches war es, die unterschiedlichen Positionen auszutauschen und seitens des GD Holz auf die ungleichen Zolltarife und damit auf die Wettbewerbsverzerrung hinzuweisen. Bei der Einstufung in Furniersperrhölzer einerseits und sonstige (Lagen-) Sperrhölzer andererseits werden derzeit nur von norddeutschen Zollbehörden unterschiedliche Tarifeinstufungen vorgenommen.

„Es geht uns nicht nur darum, fachlich eine gemeinsame Sprachregelung für die Einstufung zu finden, vielmehr muss ein einheitlicher Zolltarif maßgeblich für den Import von Sperrholz nach Deutschland und den Binnenmarkt sein“ so Dipl.-Holzwirt Nils Olaf Petersen vom GD Holz, der die Veranstaltung seitens des Holzhandels zusammen mit Dipl.-Holzwirt Josef Plößl moderiert hat. Der Holzhandelsverband fordert mit Nachdruck einen fairen Wettbewerb mit gleichen Chancen für den Marktzugang aller beteiligten Marktpartner. Diese sind aus Sicht des GD Holz derzeit durch die unterschiedliche Handhabung der Zollbehörden nicht gegeben.

Die an dem Gespräch beteiligten Unternehmen sind sich einig, zunächst die Handhabung der Zolleinstufung in anderen Ländern des Binnenmarktes zu prüfen. In einem zweiten Schritt sollen geeignete Wege beschritten werden, um eine einheitliche Einstufung sowohl in den europäischen Ländern als auch in den einzelnen Bundesländern der Republik zu erreichen.

Die mit mehr als 20 Teilnehmern seitens der Zollbehörden und des Holzhandels sehr gut und hochkarätig besuchte Veranstaltung zeigt einmal das große Interesse an dieser speziellen Frage der korrekten Einstufung von Importsperrholz. Sie zeigt aber auch die wichtige Funktion und Initiative des GD Holz, der diese Veranstaltung organisiert hat.

Autor:
Holzi am 01. Sep. 2014 um 09:49 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/22248
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
1 + 7 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi