Herausragende Schüler und Studenten für den Technologiepreis der ProWood Stiftung 2017 gesucht



Für den Technologiepreis der ProWood Stiftung, der seit vielen Jahren ein wichtiger Baustein in der Nachwuchsförderung und eine Auszeichnung für die hohe Qualität der Ausbildung an deutschen Bildungseinrichtungen ist, können ab sofort wieder Bewerbungen eingereicht werden.

Mehr als 40 Absolventen deutscher Ausbildungsinstitutionen zählen mittlerweile zum Kreis der Preisträger des Technologiepreises der ProWood Stiftung. Im Rahmen der Preisverleihung, die im Jahr 2017 auf der LIGNA stattfinden wird, wird die Stiftung diesen Kreis erneut erweitern. Um den mit 25.000 € dotierten Technologiepreis können sich Fachschüler, Studenten und Doktoranden mit ihren herausragenden Arbeiten bewerben. Mit der Vergabe des Preises sollen innovativ und kreativ arbeitende Studierende gewürdigt werden, die mit ihren herausragenden Arbeiten und Leistungen dem hohen Stand der technologischen Entwicklungen und den Marktanforderungen entsprechen. Die Preise werden über die Institutionen eingereicht und in folgenden Kategorien vergeben:

1. Projekt- und Abschlussarbeiten an Fachschulen
2. Studien-, Master-, Bachelor- und Diplomarbeiten an Fachhochschulen und Hochschulen
3. Forschungsarbeiten und Dissertationen an Hochschulen

Die eingereichten Arbeiten müssen sich mit dem Werkstoff Holz , seiner Be- und Verarbeitung sowie der technologischen Entwicklung beschäftigen und Vorschläge beinhalten, aus denen neue Produkte, Verfahren oder Dienstleitungen hervorgehen oder mit Hilfe derer bestehende Lösungen weiterentwickelt und verbessert werden können.
Der Einsendeschluss ist der 01. Februar 2017. Der ausführliche Ausschreibungstext ist der Stiftungshomepage unter www.prowood.org zu entnehmen.

Autor:
Holzi am 26. Sep. 2016 um 07:55 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/22854
Bookmark:

Comments

Hallo, ich interessiere mich sehr für natürliche Baustoffe insbesondere auch für Holz und finde es toll, dass das Arbeiten mit und die Verarbeitung von Holz durch diesen Preis gefördert wird. Durch den Artikel bin ich neugierig geworden: Ich hätte mir gerne die preisgekrönten Arbeiten der vergangenen Jahre angesehen. Leider war auf der verlinkten Seite nichts zu finden. Sad

Carl2 um 18:48 Uhr

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
1 + 2 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi