Holz und Kleider geht das?



Eigentlich kann man sich ja nicht so vorstellen das Kleider auf Holz /Rinde herzustellen sind, den das eine ist ein sehr fester Werkstoff und das andere wird meist als Biomasse genutzt. Daher denke ich mal es ist an der Zeit mal auf etwas hinzuweisen was eigentlich nicht so bekannt ist.
ein Kleid aus Furnier hergestellt
Das erst mal das ich Mode und Holz gesehen habe war auf einer Messe vor ein paar Jahren. Die meisten Holzleute waren sehr skeptisch wie so was ankommt und wie man jetzt nach ein paar Jahren feststellen muss kennt es eigentlich keiner mehr. Es wurden mal Kleider auf Furnier hergestellt. Ja, sie haben richtig gelesen Kleider aus Furnier, leider habe ich davon nur ein Aufnahme gemacht, wie ich sie mal wieder gesehen habe auf dem Stand der Furnierhersteller.

Der damalige Pressetext vom Verband der Furnierhersteller liest sich wie folgt: Außergewöhnliches Highlight waren die exklusiven Haute Couture-Roben aus Furnier, entwickelt von drei Modedesign-Studentinnen der Fachhochschule Bielefeld. Perfekt in Szene gesetzt, zogen sie die staunenden Blicke der Gäste auf der „IFN-Lounge-Party“ magisch an. Die furnierten Roben stießen beim Fachpublikum der Messe auf großes Interesse. Furnier zeigt sich hierbei besonders als authentisches, ressourcenschonendes Material, das sich heute mit ungeahnter Perfektion verarbeiten lässt.“ Das war 2009 auf der Interzum in Köln.

Jetzt schreiben wir das Jahr 2014 und durch die Twitter https://twitter.com/tracdelight die ein Netzwerk von Fashion-Publisher und Blogger aufbauen und mir folgen, kam es wieder in mein Gedächtnis zurück, das mit den Furnierkleidern. Aber es gibt da noch ein anderen Stoff, der eigentlich in viel Handarbeit zu einem Stoff verarbeitet wird und man nennen es auch das Tuch der Könige.
ein Kleid aus dem Tuch der Könige
Bei diesem Tuch der Könige handelt es sich um ein Baumrindenvlies aus Uganda, hergestellt wird es aus der Rinde des Feigenbaumes Mutuba. Es wird immer nur ein Tuch aus der Rinde eines Baumes hergestellt und kein Tuch gleicht dem anderen, was ja gerade in der heutigen Mode sehr wichtig ist. Seit 1999 wird es nach Deutschland importiert von der Firma BARK CLOCK die man auf der Webseite http://barktex.com findet, dort gibt es auch noch mehr Infos zu dem Tuch der Könige.

Autor:
Holzi am 16. Apr. 2014 um 16:32 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/17573
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
13 + 5 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi