Kaeufer für 1 700 Jahre alte Mooreiche gesucht



(Braunschweig) Zurzeit werden die drei Holzlagerplätze der Northeimer Buntlaubholzsubmission mit Spitzenstämmen aus den Landesforsten und anderer Waldbesitzer bestückt. Insgesamt werden rund 2 500 Kubikmeter hochwertiges Säge- und Furnierholz am 14. Januar versteigert. Die hohe Qualität des Holzes wird viele Käufer aus Deutschland und den europäischen Nachbarländern nach Niedersachsen locken.
Pressefoto Landesforsten
.
Eine besondere Rarität werden die Kunden in diesem Jahr auf dem Lagerplatz im Forstamt Liebenburg finden. Dort bietet das benachbarte Harzforstamt Seesen eine rund 1 700 Jahre alte Mooreiche an.
„Wir haben die Mooreiche bei Pflegemaßnahmen eines Gewässers geborgen, das ursprüngliche Lebensalter des 8 m langen und 58 cm starken Stammes schätzen wir auf 150 Jahre. Die Eiche lag dann vielleicht 1 500 Jahre im morastigen Boden und wurde so sauerstofffrei konserviert. Die Altersbestimmung des Stammes führte das Labor für Dendroökologie der Universität Göttingen durch. Das Holz wird nach wie vor feucht gehalten, damit es bis zur Verarbeitung keine Risse bekommt“, beschreibt Dr. Fritz Griese, stellvertretender Forstamtsleiter in Seesen, den Mooreichenfund.

Die im Morast vorhandenen Huminstoffe haben dem Holz seine charakteristischen Eigenschaften, wie die dunkle Farbe und die besondere Härte, verliehen. Das Mooreichenholz ist für Furniere, für ausgefallene Möbelstücke, im Musikinstrumentenbau oder auch im Kunsthandwerk sehr begehrt. Der Stamm kann seit dem 5. Dezember auf dem Lagerplatz im Forstamt Liebenburg besichtigt werden.

Autor:
Holzi am 08. Dez. 2008 um 10:00 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/2453
Bookmark:

Comments

[...] Die 1 700 Jahre ale Mooreiche ist versteigert worden an die Hamburger Firma Max Cropp , ich habe ja schon von der Versteigerung berichtet unter "Kaeufer für 1 700 Jahre alte Mooreiche gesucht" [...]

Ich habe gerade eine Skulptur von Thomas Zimmermann (www.holz-skulpturen-objekte.de) aus Mooreiche bei mir stehen und war am recherchieren über das Material, weil es wirklich eine ganz eigene Struktur und Farbe hat. Wieviel ist so ein großer Stamm denn eigentlich wert bzw. was dürfte sowas kosten, wenn mir für Ihn sowas mal über den Weg läuft? Und wie wird der getrocknet? Auch in einer normalen Trockenkammer und da sehr langsam, oder durch fachgerechte Lagerung? Danke für eine Antwort und viele Grüße ... Tobias

Tobias um 09:47 Uhr

Das mit den Preisen bei Mooreiche hat was mit der Qualität zu tun, daher ist der extrem Unterschiedlich gerade bei dem Holz . Oehm

Mooreiche sollte man nicht mehr dem Wetter aussetzen, da könnte ihr nicht gut tun. Sonst kann man Sie eigentlich so trocknen wie Eiche, da sie aber um ein vielfaches Wertvoller und seltener ist wird Sie meistens im schon Gang getrocknet in der Trockenkammer , da man ja keine Verluste durch Risse oder Trocknungsfehler erleiden möchte

Alles was ich bis jetzt zu der Eiche gefunden habe kann man unter http://www.holzwurm-page.de/holzarten/holzart/mooreiche.htm nachlesen

Michael Finger
Holztechniker

Holzi um 16:12 Uhr

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
6 + 7 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi