Krisenfestes Ergebnis



Das Tischler- und Schreinerhandwerk beweist in der Wirt­schaftskrise Standvermögen. Der Bundesbetriebsvergleich 2008 des Gewerks zeigt im Vergleich zu 2006 ein im Großen und Ganzen konstantes Ergebnis. Einige wichtige Kenn­zahlen haben sich sogar verbessert. Der Bundesverband Holz und Kunststoff (BHKH) führt die Erhebung zusammen mit seinen Landesverbänden alle zwei Jahre durch.
BHKH-PM-20-Tabelle
228 Betriebe haben sich 2008 an der Umfrage beteiligt. Die durchschnittliche Zahl der Arbeitskräfte pro Betrieb erhöhte sich von 10 auf 11,3. Die Wertschöpfung je Beschäftigten stieg von 58.100 Euro auf 60.000 Euro. Die Eigenkapitalrentabilität legte von 18,1 auf 19,4 Prozent zu. Die Gesamtkapitalrentabilität blieb mit 8,6 Prozent konstant.

Dagegen sank das kalkulatorische Betriebswirtschaftliche Ergeb­nis im Bezug zur Betriebsleistung von 2,6 auf 2,3 Prozent. Der Anteil des Eigenkapitals am Gesamtkapital fiel von 31,8 auf 29,6 Prozent.

„Angesichts der Wirtschaftskrise, die im vierten Quartal 2008 schon kräftig zu spüren war, können wir mit diesen Zahlen ins­gesamt zufrieden sein“, kommentiert BHKH-Präsident Günter Füllgraf. „Das Gewerk der Tischler und Schreiner hat sich als krisenfest erwiesen.“

Optimierungsbedarf bestehe allerdings bei den Betrieben der Größenklasse I (weniger als fünf Beschäftigte). Die Erhebung hat ergeben, dass sich bei ihnen das kalkulatorische Betriebswirt­schaftliche Ergebnis zwar verbessert hat: 2008 lag es bei –4,9 Prozent, 2006 bei –5,3 Prozent. „Das rote Vorzeichen ist jedoch geblieben“, so Füllgraf. Bei allen anderen Größenklassen ist das Betriebswirtschaftliche Ergebnis positiv.

Noch schlechter sieht es bei der Eigenkapitalrentabilität aus. Hier ist der Durchschnittswert der Betriebsklasse I weiter in den Keller gerutscht: von –41,8 auf –50,3 Prozent. Auch die Gesamtkapital­rentabilität der Betriebsklasse I ist gesunken: von –4,7 auf –5,4 Prozent. „Ob Wertschöpfung oder Eigenkapital, das Bild ist über­all gleich: Betriebe mit unter fünf Beschäftigten liegen hinten“, bilanziert der BHKH-Präsident. Um ihre wirtschaftliche Situation zu verbessern, könnten sich die Betriebsinhaber an die Fachbera­ter ihrer Landesverbände wenden. In einigen Landesverbänden gebe es für Kleinbetriebe sogar spezielle Optimierungs-Pro­gramme.

Auch der Bundesbetriebsvergleich kann weiterhelfen. Eine kom­pakte Zusammenfassung bietet die Möglichkeit, die Kennzahlen des eigenen Betriebs mit den ermittelten Durchschnittszahlen zu vergleichen. „Das hilft zu wissen, wo man steht“, so Füllgraf.

Die Kurzauswertung kann zum Preis von 4,50 Euro (zuzüglich Versand und Mehrwertsteuer) bei der HKH Service + Produkt GmbH bestellt werden, einer Tochter des BHKH:

HKH Service + Produkt GmbH
Littenstraße 10
10179 Berlin
Tel.: (030) 27 90 70-0
Fax: (030) 27 90 70-60
E-Mail: info@hkh.de
Online-Order: www.hkh.de

Autor:
Holzi am 15. Sep. 2009 um 10:56 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/3011
Bookmark:

Comments

Wirklich?Ich weiß das alles nicht!Diese Infos sind jetzt sehr nützlich für mich und für das Job!Besten Dank für den interessanten Artikel!Wünsche großes Lob!

sabrina um 12:57 Uhr

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
5 + 1 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi