Leichtbau leicht gemacht: Kurz-Seminar für Tischler und Innenausbauer



stabiler Mittellage aus sechseckigen KartonwabenMöbel, Innenausbauten und Ladeneinrichtungen drücken durch große Materialdicken Wert aus – dies zeigten unter anderem die Exponate auf der Möbelmesse imm cologne 2011 in Köln. Tischler und Inneneinrichter zwingt dieser Trend allerdings oft zu einem Spagat zwischen modernen Gestaltungsideen und Wirtschaftlichkeit von Herstellung und Transport. Leichtbauplatten lösen zwar das Dilemma, bringen jedoch neue Herausforderungen mit sich – für die Verarbeitung und die Beschlagtechnik. Die führenden Hersteller von Leichtbauplatten und Beschlägen entwickelten gemeinsam Lösungen im Arbeitskreis Leichtbauplatten. NetzwerkHolz, die Qualitätsinitiative von Handel und Handwerk, zeigt die Ergebnisse auf: In der »NetzwerkHolz QualifizierungsVeranstaltung« Leichtbau – leicht gemacht erläutert das NetzwerkHolz Team in Zusammenarbeit mit den Partnern des Arbeitskreises Leichtbauplatten die Wachstumschancen, die sich für Holzhandwerker mit Leichtbauplatten ergeben, und vermittelt das Know How über Verarbeitung und Beschläge.

In Theorie und Praxis werden darüber hinaus zwei Leichtbauplatten vorgestellt, die den Möbelbau revolutionieren werden:
• Als »Produkt des Monats« April lernen Tischler und Innenausbauer eine Leichtbauplatte kennen mit innovativer Sandwichkonstruktion aus hochfesten Spanplatten und einer leichten, im Verbund hoch stabilen Mittellage aus sechseckigen Kartonwaben. Sie reduziert den Materialverbrauch ohne Nachteile für Festigkeit und Stabilität. Diese Leichtbauplatte bietet die Möglichkeit, zeitgemäße Designideen mit Leichtigkeit zu realisieren.
• Darüber hinaus erfahren die Teilnehmer der Veranstaltung alles über Vorteile und Verarbeitung einer Leichtbauplatte mit einem Kern aus Balsa-Hirnholz – Garant für hohe Druckfestigkeit bei sehr niedrigem Gewicht. Erhältlich ist die Platte mit Dünn-MDF oder Absperrfurnieren für flexibelste Oberflächengestaltung. Sie gewährt Holzprofis die Arbeit mit höchster Formatfreiheit durch die geschlossene Mittellage im Vollholzaufbau.

Abgerundet wird das Veranstaltungsprogramm mit Informationen über eine intelligente Verbindung von Platte, Kante und Beschlag. Festigkeit, Stabilität und Leichtbau schließen so einander nicht mehr aus, sondern ergänzen sich zu einem funktionierenden System: dem individuellen Möbel für den Auftraggeber oder Kunden.

Die Veranstaltung findet statt am 12. April 2011 von 16 bis 18 Uhr im HolzForum Hamburg, Meessen 10, 22113 Oststeinbek, Telefon 040-741072-901. Sie wendet sich an alle interessierten Tischler und Innenausbauer und ist kostenfrei. Anmeldung per Mail an Hamburg@NetzwerkHolzForum. Tagesaktuelle Info: http://www.facebook.de/NetzwerkHolz.de

Autor:
Holzi am 31. Mär. 2011 um 14:50 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/4294
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
1 + 3 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi