Sägewerkskongress ist Chefsache



Mit rund 300 Teilnehmern rechnen die Veranstalter des diesjährigen 8. Internationalen Kongress der Säge- und Holzindustrie. Darunter 90 Geschäftsführer von Unternehmen aus der Sägeindustrie – deutlich mehr als im Vorjahr.

Brisante Themen, hochkarätige Referenten aus Wissenschaft und Industrie sowie die schwere Marktsituation, in der sich die Branche befindet – damit begründet die Deutsche Säge- und Holzindustrie (DSH) das große Interesse am 8. Internationalen Kongress der Säge- und Holzindustrie in diesem Jahr. „Vor dem Hintergrund der angespannten Marktsituation wird das alljährliche Branchentreffen zunehmend zur Chefsache“, berichtet Lars Schmidt, Generalsekretär des DSH. 2012 zählten die Veranstalter rund 50 Geschäftsführer und leitende Angestellte aus den Betrieben der Säge- und Holzindustrie, dieses Jahr sind es knapp 90. Insgesamt erwartet der Verband etwa 300 Teilnehmer. Damit liegt die Teilnehmerzahl knapp über dem Vorjahresstand. Erfreulich: Vor allem die Qualität der Besucher habe dieses Jahr deutlich zugenommen, so Schmidt.

Vielseitiges Kongressprogramm

Mit dem Motto „Auswege in die Zukunft“ stellen sich Veranstalter und Fachbesucher der Sägewerks- und Holzbranche vom 20. bis 22. Februar in Kassel den wirtschaftlich schweren Zeiten. „Denkanstöße“ verspricht Lars Schmidt, Generalsekretär der Deutsche Säge- und Holzindustrie (DSH) und kündigt ein vielseitiges Programm an. So griffen die Veranstalter bereits am ersten Kongresstag das Thema Rundholzlogistik auf. Ein weiterer Themenschwerpunkt ist die Holzverwendung. Abgerundet wird das Programm durch zahlreiche Diskussionsforen. Eine Highlight des diesjährigen Sägewerkskongress fand bereits am Mittwoch statt: Prof. Dr. Hermann Spellmann von der Nordwestdeutschen forstlichen Versuchsanstalt in Göttingen nahm knapp 40 Fachbesucher mit auf eine Waldexkursion.

Fachkongress mit Ausstellerrekord

Auch in diesem Jahr haben Maschinenhersteller, Zulieferer der Sägeindustrie und verschiedenste Dienstleister die Möglichkeit, sich und ihre Produkte zu präsentieren. Die traditionelle Fachausstellung im Festsaal des Kongress Palais stößt bei Ausstellern, Partnern und Sponsoren auf ein wachsendes Interesse. Gegenüber dem Vorjahr ist die Zahl der ausstellenden Unternehmen und Partner von 44 auf 51 angestiegen. Die Ausstellungsfläche von knapp 1.000 Quadratmetern ist nahezu ausgebucht. „Die Resonanz der Aussteller ist in einem LIGNA -Jahr besonders bemerkenswert und zeigt den Willen, sich auch in Krisenzeiten

Autor:
Holzi am 25. Feb. 2013 um 12:36 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/5490
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
6 + 10 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi