TischlerTag am Berufskolleg für Technik in Lüdenscheid



Das Tischlerteam vom BKT Lüdenscheid sucht immer wieder den Kontakt zu den Betrieben des holzverarbeitenden Handwerks im Märkischen Kreis und südlichen Ruhrgebiet. Ziel ist es, die Zusammenarbeit in der dualen Ausbildung und somit die Qualität der Ausbildung zu steigern. Zudem möchten die Fachlehrer eine Plattform für Weiterbildung für Azubis, Gesellen und Meister anbieten. Aus diesem Grund hat das BKT Lüdenscheid zum TischlerTag in Lüdenscheid eingeladen. 200 Betriebe wurden persönlich eingeladen und per Email über die Veranstaltung informiert. Darüber hinaus wurde in vielen Pressemitteilungen für den TischlerTag geworben.

Einen Höhepunkt bildete in diesem Rahmen die nunmehr dritte „Tischlerolympiade“. Sieben Auszubildende und vier Gesellen haben sich den Wettkampf gestellt, um in Anlehnung an die Werkprobe der Gesellenprüfung ein Werkstück innerhalb von vier Stunden anzufertigen. Dabei zeigte sich, dass die „alten Hasen“ ihr Handwerk doch noch besser beherrschen – denn auf den ersten Plätzen landeten die erfahrenen Gesellen. Für die veranstaltenden Lehrer Axel Schiermeyer, Christian Krämer und Peter Malek war das ein wenig überraschend, denn im Berufsalltag würden diese Fertigkeiten inzwischen eher selten verlangt. Die Auszubildenden lernten aber gerade diese Dinge als Grundlage für ihr späteres Berufsleben.

Eine fachkundige Jury bewertete die Stücke. Die Sieger freuten sich zu Recht, denn ihre Mühe wurde mit hochwertigen Maschinen von FESTOOL, MAKITA und METABO sowie einen Gutschein von ENGELBERT-STRAUSS belohnt.

Parallel zur Olympiade wurden interessante Workshops zur Weiterbildung der Firmen SIGA, SIMONSWERK und FSB für interessierte Tischler kostenlos angeboten. Leider war hier die Resonanz sehr gering, so dass der Workshop zum Thema „Lehmbauplatten und -putz als Alternative zum konventionellen Trockenbau“ der Firma VOLVOX ganz abgesagt werden musste. Auch die anderen Fachthemen fanden nur geringes Interesse und wurden mit wenigen Teilnehmern durchgeführt. Die verantwortlichen Schulungsleiter/ Anwendungstechniker Herr Westlinning, Herr Ahring und Herr San - obwohl von weit angereist - nahmen es gelassen und lobten das Engagement des Berufskollegs in Lüdenscheid.

Die Firma SIGA aus der Schweiz hat mit den Teilnehmern an Miniatur- Musterhäusern praktisch geübt, wie die hochwertigen Dichtmaterialien verarbeitet und heutzutage benötigt werden, um im modernen Innenausbau die notwendige Winddichtigkeit zu erzielen und Pilzbefall durch Verarbeitungsmängel oder minderwertiges Material zu vermeiden. Beim Simonswerk wurden zunächst moderne Türbeschläge für Haustüren vorgestellt und deren Montage erläutert. Danach wurde das sog. Fingerscanverfahren von der Firma FSB präsentiert und an Anwendungsbeispielen erläutert.

Eine Kombination aus theoretischen Grundlagen und praktischen Übungen lockerten die Workshops auf und gestalteten die Inhalte praxisorientiert interessant! In den Pausen war bei einem kleinen Snack viel Zeit für Gespräche rund um das Tischlerhandwerk.

Abgerundet wurde der Tag mit der Siegerehrung der Tischlerolympiade, einer Preisverleihung zur Lernsituation „Holzsammlung“ aus der Unterstufe und einer großen Tombola. Interessierte können sich über die Arbeit des BKT-TischlerTeam unter www.berufskolleg-luedenscheid.de oder tischlerteam@bkt-luedenscheid.de näher informieren.

Autor:
Holzi am 26. Apr. 2010 um 12:28 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/3533
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
11 + 1 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi