Die weltweit ersten industriell gefertigten Massivholzdielen in natürlich geschwungener Form.



MassivholzdielenAnlässlich der internationalen Fachmesse für Bodenbeläge, DOMOTEX, präsentiert das Unternehmen Bolefloor vom 15. bis 18. Januar 2011 in Hannover erstmalig die weltweit ersten industriell gefertigten Massivholzdielen in der natürlich gewachsenen Form des Baumes. Produkt- wie auch Unternehmensname Bolefloor leiten sich vom englischen Begriff „Bole“, Baumstamm, ab. Die Dielen mit ihren leicht geschwungenen Linien bilden ein völlig neues Design. Da jeder Baum anders gewachsen ist, sehen Dielenböden von Bolefloor niemals identisch aus. Bis heute konnten derart individuelle Fußböden nur von wenigen spezialisierten Handwerkern in größtenteils manueller Arbeit gefertigt werden. Dank innovativem Herstellungskonzept und moderner Technologie ist jetzt eine industrielle Fertigung der Bolefloor Dielen möglich. Über ein spezielles Scanner-System, einem maßgeschneiderten Algorithmus, der den Einschnitt optimiert sowie einer Dielenform-Software können Massivholzdielen in der natürlichen Baumform produziert werden. Dabei ist der Holzverbrauch bedeutend effizienter und damit ökologischer als bei der Herstellung konventioneller Dielen. Die besondere Technologie wurde von einem finnischen Unternehmen für Automatisierungstechnik sowie drei weiteren Softwareunternehmen in Zusammenarbeit mit dem Institut für Kybernetik der Technischen Universität Tallin entwickelt.

Bolefloor Dielen geben jedem Raum eine einzigartige Ästhetik

MassivholzdielenDie Ästhetik der Bolefloor-Dielen ist außergewöhnlich. Ihre natürlichen Formen schmeicheln dem Auge und vermitteln eine Natürlichkeit, die bei einer konventionellen Dielung so nicht zu finden ist. Der Massivholzboden eignet sich für Privathäuser genauso wie für öffentliche Räume. Von der Skihütte über das Hotel, Spa, Büro, Museum bis hin zum Geschäftsraum, Bolefloor ist überall geeignet, wenn eine intime und natürliche Ästhetik gewünscht ist. Ab April 2011 sind die Bolefloor Eichendielen in den Sortierungen Select, Natur und Rustikal erhältlich. Weitere Nutzhölzer werden das Produktportfolio ab Sommer 2011 ergänzen. Die Angebotspalette umfasst zunächst Dielen mit einer Länge von bis zu 2,40 Metern, einer Breite von 15 bis 30 Zentimetern und einer Stärke von 21 Millimetern. Eine weitere Produktlinie mit einer Dielenstärke von 13 Millimetern wird ebenfalls im Sommer 2011 eingeführt. Ganz gleich für welches Produkt der Kunde sich entscheidet, wie jeder Baum ist auch jeder Bolefloor Dielenboden exklusiv und einzigartig.

Professioneller Rundum-Service vom Verkauf bis zur Verlegung

Bolefloor Massivholzdielen sind in Deutschland ab April 2011 im ausgesuchten Parkett-Fachhandel erhältlich. Mit einem Rundum-Service-Angebot vom Auftrag bis zur Verlegung gewährleistet das Unternehmen, dass der Naturholzboden perfekt gestaltet und verlegt wird. Speziell geschulte Verlege-Profis werden mit dem Fachhandel, der Bolefloor führt, Hand in Hand zusammenarbeiten. Die Dielen mit Nut- und Federverbindung werden unbehandelt oder geölt geliefert und eignen sich zum sofortigen Verkleben. Für die Oberflächenbehandlung der Dielen empfiehlt Bolefloor die Holzöle des dänischen Holzpflegehersteller WOCA, von dem eine Auswahl gleich mit angeboten wird. Die industrielle Fertigung der natürlich geformten Massivholzdielen erlaubt es, diese Besonderheit zu einem attraktiven Preis vergleichbar mit dem heute verfügbaren exklusivem Holzfußbodensegment anzubieten. Im Amsterdamer Showroom können die Bolefloor Dielen in Augenschein genommen werden.

Autor:
Holzi am 16. Jan. 2011 um 10:38 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/4120
Bookmark:

Comments

Ich glaube nicht dass sie die Qualität werden halten können, aber die Idee an sich ist echt lobenswert.

Anika Proll um 22:10 Uhr

Hinsichtlich der Ausnutzung des Rohstoffs ist das Produkt durchaus interessant. Allerdings von der Optik auch sehr speziell. Denke nicht, dass es sich durchsetzen wird.

Thorsten um 14:23 Uhr

tolle Optik.
wenn es einfacher wäre, da ranzukommen bzw. man nicht hunderte von Kilometern fahren müsste, um sich einen Showroom anzugucken, wäre es noch spannender... und vielleicht sogar bald auf meinem Boden.

Gast um 00:41 Uhr

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
2 + 18 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi