„Zukunft Holz GmbH“ wird Nachfolgeorganisation des Holzabsatzfonds (HAF)



Ab dem 1. April 2010 übernimmt die „Zukunft Holz GmbH“ (ZHG) die zentrale Holzabsatzförderung in Deutschland. Nach intensiven Beratungen im gemeinsamen Lenkungsausschuss (LA) der Plattform Forst & Holz konnte auf der Sitzung am 17.03.2010 in Berlin der zukunftsweisende Beschluss zur Gründung der neuen Gesellschaft gefasst werden.

Seit der Urteilsverkündung des Bundesverfassungsgerichts im Juni vergangenen Jahres zur Verfassungswidrigkeit einer Sonderabgabe zum Zwecke der Holzabsatzförderung bemühen sich Forst- und Holzwirtschaft um eine gemeinsame Nachfolgelösung, die auf privatwirtschaftlicher Grundlage die gesamte Holzkette umfassen soll. „Die Vielzahl von Interessen und Ideen, die eine so vielseitige Branche wie Forst & Holz im Verlauf der Gespräche hervorgebracht hat, waren nicht
einfach zu bündeln“, sagte Dr. Wilhelm Vorher, Sprecher des Lenkungsausschusses, am Ende der Sitzung. „Ich bin froh, dass es nun endlich gelungen ist, ein gemeinsames professionelles und interessenfinanziertes Holzmarketing miteinander auf den Weg zu bringen“, fügte er erleichtert hinzu.

Die Spitzenverbände der deutschen Forst- und Holzwirtschaft, der Deutsche Forstwirtschaftsrat e.V. (DFWR) und der Deutsche Holzwirtschaftsrat e.V. (DHWR), werden zu jeweils 50 % Gesellschafter der ZHG. „Mit beiden Dachverbänden als gleichberechtigte Partner signalisieren wir einerseits den gemeinsamen Willen und ein geschlossenes Vorgehen in dieser Sache. Andererseits verleihen wir der neuen Gesellschaft das nötige Vertrauen als kompetenter und verlässlicher Geschäftspartner“, erklärte Georg Schirmbeck, MdB, Präsident des DFWR. Nachdem anfangs über eine sogenannte „Flaschenhalsfinanzierung“ nach dem alten HAF-Modell – jedoch auf freiwilliger Basis – diskutiert wurde, entschied sich der LA nach intensiven Diskussionen für eine klassische Projektfinanzierung, die von interessierten Gruppen, Unternehmen und Personen getragen wird. Jedem Beitrag aus der Privatwirtschaft oder seitens der Waldbesitzer wird auf diese Weise eine entsprechende Gegenleistung zugeordnet. „Mit Sachverstand und gutem Willen muss jetzt an die Sache herangegangen werden, um eine Qualität im künftigen Holzmarketing zu erreichen, die in keiner Weise hinter den Leistungen des alten Holzabsatzfonds zurücksteht“, unterstrich Ullrich Huth, Präsident des DHWR, die künftige Herausforderung und fügte hinzu: „Auf die acht Branchenvertreter der Plattform Forst & Holz, die den Projektbeirat der ZHG bilden werden, kommt in diesem Sinne eine hohe Verantwortung zu“.

Um die von beiden Seiten als vorrangig für die weitere Holzabsatzförderung eingestuften Projekte „Holzbaufachberatung“, „Informationsdienst Holz“ und „Marktberichterstattung“ schnellstmöglich auf die neue interessensfinanzierte Grundlage zu stellen, ist für Anfang Mai 2010 in Berlin ein Treffen der „Top 100 Unternehmen im Cluster Forst & Holz“ vorgesehen. Die Organisation und Durchführung dieser Veranstaltung wird die erste konkrete Aufgabe der „Zukunft Holz GmbH“ sein.

Der Lenkungsausschuss, der seine Arbeit am 31. März 2010 beenden wird, sprach dem Bund und den Ländern seinen Dank für die großzügige Unterstützung dieses nicht einfachen Prozesses aus, der nun mit der Gründung der privatwirtschaftlich getragenen ZHG seinen erfolgreichen Abschluss gefunden hat. Ohne die finanzielle Hilfestellung wäre der Übergang zur “Zukunft Holz GmbH“ mit der Sicherstellung einer Minimalpräsenz wichtiger Dienstleistungen aus dem ehemaligen HAF-Portfolio nicht gelungen.

Autor:
Holzi am 22. Mär. 2010 um 08:25 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/3402
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
2 + 5 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi