90 Jahren steht bei Festool (früher Festo) das Tischler-/Schreinerhandwerk im Mittelpunkt



Im Interview sprach Tischler Schreiner Deutschland mit Christian Oltzscher. Oltzscher ist seit Mai 2013 neuer Geschäftsführer und Vorstandsmitglied beim Dachunternehmen TTS Tooltechnic Systems AG & Co. KG. Er ist zuständig für Vertrieb, Marketing und Service und seit 22 Jahren bei der TTS/Festo tätig.

Wo sehen Sie Parallelen Ihrer Firmenphilosophie zum Tischler-/Schreinerhandwerk.

Oltzscher:

Tischler-/Schreinerkunden erwarten beste und qualitativ hochwertige Arbeitsergebnisse. Dieselben Ansprüche haben die meisten Tischler/Schreiner auch an ihre Werkzeugausstattung. Damit wir genau die Elektrowerkzeuge anbieten, die sie schneller, erfolgreicher und noch effizienter machen, arbeiten wir innerhalb des Entwicklungsprozesses für ein neues Produkt sehr eng mit dem Gewerk zusammen.

  

Was verbindet Festool mit der Tischler-/Schreinerbranche?

Oltzscher:

Uns verbindet eindeutig die enge Zusammenarbeit. Das sieht man an vielen Produktdetails wie zum Beispiel bei der Ergonomie und dem damit verbundenen Handling von Werkzeugen. Schaffen können wir das nur, weil wir uns durch unsere zahlreichen Kontakte die Arbeit des Handwerks ganz genau anschauen – nicht nur in den deutschsprachigen Ländern, sondern auch international.

Festool unterstützt zahlreiche Großveranstaltungen. Was bedeuten diese Wettbewerbe für das Unternehmen?

Oltzscher:

Das stimmt. In diesem Jahr sind wir beispielsweise als offizieller Sponsor für die Bau- und Möbelschreiner bei den Berufsweltmeisterschaften WorldSkills in Leipzig aufgetreten. Die Aus- und Weiterbildung junger Tischler/Schreiner ist uns sehr wichtig. Marcel Pfost (Leiter Trainings & Fairs bei Festool) unterstützte mit seinem Team sowohl die Vorbereitungen als auch den Wettbewerb in Leipzig und bot mit qualitativ hochwertigen Werkzeugen den Teilnehmern optimale Bedingungen.

Wo sehen Sie sich als Premiumausstatter der Tischler-/Schreinerbranche in fünf Jahren?

Oltzscher:

Meiner Meinung nach erwarten Kunden von einem Premiumausstatter in fünf Jahren neben präzisen und qualitativ hochwertigen Werkzeugen mit langer Lebensdauer auch einen exzellenten Service. Daher wollen wir neben vielen Systemneuheiten – unter anderem im Bereich des mobilen und gesunden Arbeitens – auch den Bereich Service über das aktuelle Dienstleistungsangebot SERVICE all-inclusive weiter ausbauen. Schließlich wollen wir unsere Kunden stets aufs Neue begeistern.

Vielen Dank für das Interview. Das Gespräch führte Manuel Libudzewski.

Autor:
Holzi am 26. Sep. 2013 um 14:17 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/6604
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
1 + 0 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi