Baumparty vor dem Reichstag



Die Schülerinnen und Schüler der Initiative "Plant for the Planet", die bis Ende dieses Jahres eine Million Bäume für den Klimaschutz pflanzen wollen, bekommen erfahrene Unterstützung: Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald . In einer ersten gemeinsamen Aktion werden die zwei Jahre alte Schülerinitiative und die 1947 gegründete Waldschutzorganisation eine große Baumparty zum internationalen Tag des Baumes am 25. April vor dem Reichstag in Berlin veranstalten.

Das Motto der Baumparty heißt: "Eine Million Bäume für Deutschland, 100.000 Bäume für Berlin". Die Veranstaltung ist Auftakt für eine 100.000 Bäume-Pflanzaktion von "Plant for the Planet" im Raum Berlin, an der sich Schülerinnen und Schüler von mindestens 23 Berliner Schulen beteiligen. Bäume sind ein wirksamer Weg zum Klimaschutz, jeder ausgewachsene Baum speichert im Durchschnitt rund drei Tonnen des Treibhausgases Kohlendioxid.

Vor zwei Jahren hatte der Starnberger Schüler Felix Finkbeiner im Alter von neun Jahren die Schülerinitiative "Plant for the Planet" gegründet. Vorbild ist die "Billion Tree Campaign" der UN-Umweltorganisation UNEP. Die Idee kommt von der kenianischen Friendensnobelpreisträgerin Wangari Maathai. Schirmherr von "Plant for the Planet" ist der langjährige Direktor des UNO-Umweltprogramms Prof. Klaus Töpfer. Inzwischen wurden von Schülern in ganz Deutschland über 400.000 Bäume gepflanzt oder von Partnern fest versprochen. Angesichts weiterer Großprojekte ist die Schülerinitiative zuversichtlich, das angepeilte Ziel bis Ende dieses Jahres zu erreichen oder sogar zu übertreffen.

Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) veranstaltet seit 1952 zum 25. April Pflanzaktionen mit Prominenten und Politikern. Der Tag des Baumes war 1872 von dem amerikanischen Journalisten Julius Sterling Morton ins Leben gerufen worden. Die Schutzgemeinschaft hat sich zum Ziel gesetzt, durch intensive Öffentlichkeitsarbeit das Verständnis der Menschen für die Rolle des Waldes zu vertiefen. Mit mehr als 400 regionalen Gruppen setzt sie sich auch für den aktiven Naturschutz vor Ort ein.

Die Baumparty am 25. April beginnt um 11:00 Uhr unweit von Reichstag und Kanzleramt. Kinder und Jugendliche werden drei symbolische Bäume pflanzen, der Wissensdurst wird mit vielfältigen Informationen zu Wald und Klimaschutz gestillt und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Durch das Programm führt der Fernsehjournalist und Naturfilmer Dirk Steffens vom ZDF-Magazin "Faszination Erde".

Weitere große Pflanzprogramme von "Plant for the Planet" laufen in anderen deutschen Regionen und Großstädten an. Neben Berlin sind bereits vorgesehen 100.000 Bäume-Aktionen in Hamburg, Köln, Stuttgart, Bonn und im thüringischen Zeulenroda. Insgesamt laufen Gespräche in 16 Städten und Regionen Deutschlands. Der Schülerinitiative geht es darum, über das Bäumepflanzen die Themen Klimaschutz und Klimagerechtigkeit in den Köpfen junger Menschen zu verankern.

Tatkräftig unterstützt wird "Plant for the Planet" vom Automobilhersteller Toyota, der sich seit Jahren weltweit bei Aufforstungsprojekten und für den Klimaschutz engagiert. Allein im vergangenen Jahr haben Toyota-Händler an 70 Standorten in Deutschland Schülern geholfen, mehr als 150.000 Bäume im Rahmen der Initiative "Plant for the Planet" zu pflanzen. Das 100.000-Bäume-Versprechen in Berlin wird zusätzlich vom Toyota Fund for Europe gefördert.

Autor:
Holzi am 16. Apr. 2009 um 09:18 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/2721
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
2 + 1 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi