Den Trumpf in der Hand: Junge Holz-Ingenieure



„Ingenieur ist Trumpf“ – dieses Motto wählte der diesjährige Abschlussjahrgang der traditionsreichen Rosenheimer Fakultät für Holztechnik und Bau. Es trifft die beruflichen Chancen der Jungingenieure auf den Punkt: Für hoch qualifizierte, flexibel einsetzbare und verantwortungsbewusste Nachwuchskräfte gibt es vielfältige Einstiegsmöglichkeiten.
Abschlussjahrgang der Fakultät für Holztechnik und Bau Foto ©phi 2014
Mit dem Ende des Wintersemesters 2013/14 entließ die Hochschule 113 Absolventen des Fachbereichs Holz in die Praxis.

Zum Abschlusssemester 2013/14 der Fakultät Holztechnik und Bau gehören Absolventen der Studiengänge „Innenausbau“, „Holztechnik“ sowie „Holzbau und Ausbau“. Während ein Teil direkt in die Praxis startet, geht es für die anderen mit einem Masterstudiengang weiter. An der Hochschule Rosenheim bieten sich den Absolventen Möglichkeiten in der Forschung und Weiterbildung im Holzbereich.

„Dass unsere Absolventen Projekte mit komplexen Fragestellungen aus der Praxis eigenständig bearbeiten und lösen können, haben sie bereits bei der Erstellung Ihrer Abschlussarbeiten bewiesen“, so Professor Heinrich Köster, Präsident der Hochschule Rosenheim und selbst Absolvent des Rosenheimer Holztechnik-Studiums, in seinem Grußwort an die Studierenden.

Professor Klaus J. Galiläa, Dekan der Fakultät Holztechnik und Bau, gratulierte den Jungingenieuren ebenfalls und ermunterte Sie, der Hochschule und ihrem weltweiten Netzwerk verbunden zu bleiben.

Wer zukünftig als Studierender den Fachbereich Holz fest im Blick haben möchte, hat bei den Schnuppertagen am 15. und 16. April 2014 die Möglichkeit, den Rosenheimer Campus kennenzulernen. Der Bewerbungszeitraum für den Studienbeginn im Oktober startet am 01. Mai 2014 online unter www.fh-rosenheim.de.

Autor:
Holzi am 26. Mär. 2014 um 17:13 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/14989
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
10 + 1 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi