Mit Hell und Dunkel auf Sieg gesetzt



„Die gute Form“ prämiert auf der infa das beste Gesellenstück

Auf der infa stehen sie in Messehalle 20 in Reih und Glied und können noch bis Sonntagnachmittag von allen Besuchern unter die Lupe genommen werden: Die Gesellenstücke von 39 jungen Tischlerinnen und Tischlern. Sie haben es in den Wettbewerb „Die gute Form“ geschafft, der vom Verband des Tischlerhandwerks Niedersachsen/Bremen bereits zum 19. Mal ausgeschrieben wurde. Am Sonntag, den 26. Oktober, wurden nun die Preisträger bekannt gegeben. Die Jury bescheinigte den Nachwuchstischlerinnen und –tischlern neben handwerklicher Perfektion auch schöpferische Phantasie, Einsatz von zeitgerechten Produktlösungen und die gekonnte Verknüpfung von Funktionalität
und Ästhetik.

...and the winner is...

Über den ersten Platz freut sich Christopher Meyer aus Georgsmarienhütte (Ausbildungsbetrieb Tischlerei Schwarberg-Gausmann, Georgsmarienhütte), der bei dem Entwurf für sein schlichtes Hängesideboard aus Ahorn ganz bewusst auf den Kontrast von Schwarz und Weiß gesetzt hat und damit die Jury überzeugte. „Trotz der Kontraste von Farbgebung, Materialauswahl und Haptik der Oberflächen ist es eine gelungene Komposition, die Eleganz ausstrahlt,“ so das Urteil
der Experten.

Auf den zweiten Platz kam Daniel Gottlieb aus Winsen (Ausbildungsbetrieb Tischlerei G. Abel, Seevetal) mit einem minimalistischen „Raumspar-Sideboard“ aus Kirschbaum, das fast „schwebend“ an der Wand befestigt wird und mit einer Schublade und einer kleinen Klappe genug Raum für die kleinen Dinge des Alltags bietet.

Christian Schulte aus Schapen (Ausbildungsbetrieb Kuiter, Thuine) konnte sich mit seiner bis ins letzte Detail durchdachten „TV-Anrichte“ in Kirschbaum den dritten Platz sichern. Der Jury gefiel an dieser Komposition besonders das gut abgestimmte Zusammenspiel zwischen warmem Kirschbaumfurnier
und der in gebrochenem weiß lackierten Türen. In diesem Jahr vergab die Jury zusätzlich zu den ersten drei Preisen auch noch zwei Belobigungen. Sie gingen an Svenja Trilat aus Gifhorn (Ausbildungsbetrieb Fahrzeug-Versuch- Volk GmbH, Wolfsburg) für ihren Schminkschrank aus Makassar und Ahorn und an Tobias Cohrs aus Suderburg (Ausbildungsbetrieb Tischlerei NTS Linden GmbH, Linden), dessen Sideboard in Zebrano der Jury ein besonderes Lob wert war.

Publikumspreis

Zusätzlich zur Prämierung durch die Fachjury wird alljährlich eine Publikumsbefragung durchgeführt, an der sich in diesem Jahr mehr als 7000 Besucher beteiligt hatten, fast doppelt soviel wie 2007. Den Publikumspreis erhält dabei das Gesellenstück mit den meisten Stimmen. „Auch für uns, die
Veranstalter, ist die Auszählung der Stimmzettel immer ein spannender Moment. Bis zum Schluss lagen diesmal drei Objekte ganz nah beieinander ...“ berichtet die Bildungsreferentin des Verbandes Brigitta Ehlers-Staack. Welches Stück das Rennen machen konnte, war bei Redaktionsschluss
noch nicht bekannt.

Individuelle Lösungen für die eigenen vier Wände

Erstmalig bot der Verband des Tischlerhandwerks den infa-Besuchern ein ganz besonderes Bonbon an: Wer Einrichtungsprobleme oder -wünsche hatte, konnte sich von einem Innenarchitekten beraten lassen und einen individuellen Lösungsvorschlag mit nach Hause nehmen. Kostenlos! „Dieser
Service wurde sehr gern genutzt – manche Besucher fuhren sogar extra wieder nach Hausen und kamen später mit dem Grundriss ihrer Wohnung wieder,“ so Brigitta Ehlers-Staack. „Wir sind selbst ganz überrascht, wie gut dieses Angebot angenommen wurde!“ „Unsere Präsentation auf der infa dient dazu, die Vielfältigkeit des Tischlerhandwerks zu zeigen“, erklärt Brigitta Ehlers-Staack vom Verband des Tischlerhandwerks. „Nicht zuletzt deshalb haben wir durch „Die gute Form“ auch Führungen angeboten, um zu beweisen: Ein Tischler steckt nicht nur voller guter Ideen, er arbeitet auch mit vielen unterschiedlichen Materialien, denen die Zukunft gehört.“

Alle Bilder der ausgestellten und prämierten Objekte und die Beurteilung der Jury finden Sie unter www.tischlernord.de!

Autor:
Holzi am 07. Nov. 2008 um 09:47 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/2395
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
10 + 0 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi