Holz nutzen – verantwortungsvoll in die Zukunft



Auch 2014 wird die INTERFORST von einem fundierten fachlichen Rahmenprogramm begleitet, das Wissenschaft, Politik und Wirtschaft in das Messegeschehen integriert. Das Kongress- und Forenprogramm steht unter dem Motto „Holz nutzen – verantwortungsvoll in die Zukunft“. Die internationale Leitmesse für Forstwirtschaft und Forsttechnik findet vom 16. bis 20. Juli 2014 in München statt.

Der Kongress ist erneut mitten im Messegeschehen in der Halle B6. Er besteht aus zwei Komponenten: Vormittags stehen Vorträge mit wissenschaftlichem Charakter im Mittelpunkt, nachmittags gibt es Foren, die sich mit praktischen Fragen beschäftigen und die Fachbesucher in die Diskussion mit einbeziehen. Die 36 Vorträge sind mit namhaften Experten aus dem In- und Ausland besetzt und breit aufgestellt: Sie umfassen sowohl Aspekte zur nachhaltigen und ressourceneffizienten Holznutzung, zu Energieholz und Trends in der Forsttechnik sowie zu Potenzialen, Strategien und Märkten. Aber auch Themen zum Arbeits- und Gesundheitsschutz und zur wirtschaftlichen Situation von Forstunternehmern kommen nicht zu kurz.

"Dem Programmkomitee ist es mit Fortune gelungen, hochkarätige Redner zu gewinnen, die sich nicht nur durch höchste fachliche Kompetenz auszeichnen, sondern auch durch hervorragende rhetorische Begabung.
Die Themenblöcke des Kongresses: Zukunft, Holz nutzen, Mensch und Maschine im Wald und Holz-Nutzen, decken ein weites Spektrum an aktuellen Themen ab und befassen sich mit den brennenden Fragen der Branche. Ich freue mich auf interessante Beiträge und bin sicher, dass alle Teilnehmer einen hohen Erkenntniszugewinn erleben werden” – so der Vorsitzende des Programmkomitees, Professor Dr. Walter Warkotsch, Stellenbosch University, RSA.

Die INTERFORST startet am Mittwoch, 16. Juli, um 11 Uhr, mit dem Eröffnungstalk mit Staatsminister Brunner, Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Die Diskussionsrunde beschäftigt sich mit der „Aktivierung von Waldbesitzern zur nachhaltigen Waldpflege und Holznutzung“.

Traditionell findet am Sonntag, 20. Juli 2014, im Forum der „Waldbauerntag“ statt. Er steht unter dem Motto „Richtig Holz machen“ und wendet sich an Waldbauern, Selbstwerber und Hobbysäger. In Praxisvorführungen wird gezeigt, was im Wald erlaubt ist und was nicht.

Autor:
Holzi am 10. Mai 2014 um 06:24 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/21111
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
5 + 2 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi