HOMAG mit neuem InnovationCenter am Standort Holzbronn



Kluge Köpfe, kurze Wege und eine moderne Ausstattung: Dies sind die Zutaten für eine leistungsstarke Entwicklungsabteilung im Maschinenbau. Kluge Köpfe sind am HOMAG Sägenstandort in Holzbronn seit jeher aktiv; sie haben das Unternehmen zum führenden Hersteller von horizontalen Plattenaufteilsägen gemacht. Mit dem nun neu in Betrieb genommenen InnovationCenter profitieren die HOMAG Ingenieure vor Ort auch noch von kurzen Wegen sowie modernster Versuchs- und Entwicklungstechnik.

Im Zuge einer groß angelegten und bis voraussichtlich 2019 laufenden Modernisierung des Sägenstandorts Holzbronn hat HOMAG einen weiteren Meilenstein erreicht: die Inbetriebnahme des neuen InnovationCenters. Dieses bietet nun sowohl räumlich als auch technisch optimale Bedingungen für das Entwickeln innovativer Sägenkonzepte und -technologien. Die dafür getätigte Investition in Höhe von knapp 300.000 Euro ist auch eine Investition in die Zukunftssicherheit des Standorts und seine hochqualifizierten Arbeitsplätze.

Investition in einen erfolgreichen Entwicklungsstandort

Mit der Inbetriebnahme schlägt HOMAG ein weiteres Kapitel einer seit Jahrzehnten währenden Erfolgsgeschichte in Holzbronn auf. „Denn es ist ja nicht so, dass wir bisher nur sporadisch und im stillen Kämmerlein entwickelt hätten“, betont Darko Zimbakov, Director Product Development in der Business Unit Panel Dividing, und erklärt: „Unsere Versuchsabteilung heißt seit langem InnovationCenter und hat unzählige Ideen und Patente hervorgebracht. Daran werden wir im neuen InnovationCenter nun unter noch besseren Bedingungen nahtlos anknüpfen!“

Viel Platz, moderne Infrastruktur und neueste Technik

Zentraler Pluspunkt ist die räumliche Situation, denn in der Vergangenheit bestand die Versuchsabteilung lediglich aus einer kleinen Werkstatt. Diese lag im ersten Stock eines Gebäudes direkt neben der Produktionshalle. Raum gab es hier allenfalls für kleinere Maschinen und Versuchsaufbauten. Größere Sägen oder Anlagenteile mussten auf der Produktionsfläche selbst getestet und entwickelt werden – dort, wo es gerade Platz gab. „Das war für uns meist mit sehr hohem Aufwand und langen Wegen verbunden“, sagt Zimbakov, „zudem standen wir mit der Produktion in Konkurrenz um wertvolle Hallenflächen.“

Das neue InnovationCenter bietet dagegen bestmögliche Voraussetzungen für ein inspirierendes Miteinander der Ingenieure und die Entwicklungsarbeit. Die Räumlichkeiten liegen allesamt ebenerdig, sind direkt miteinander verbunden und bieten reichlich Platz für alle erdenklichen Anforderungen und Aufgaben. So verfügt das neue InnovationCenter beispielsweise über separate Räume für Dauertests. Hinzu kommen Werkstattflächen für die Sägenentwicklung und für mechatronische Versuchsaufbauten, moderne Prüfstände für Hard- und Softwarekomponenten, ein Elektrolabor sowie weitere Projekträume für Vorversuche oder das Erstellen von Machbarkeitsstudien, voll ausgestattete Laptop-Arbeitsplätze und ein großer Besprechungsraum.

Die Entwicklungsarbeit wird immer wichtiger – schon in der Ausbildung

„Die Entwicklungsarbeit hat über die Jahre stark an Bedeutung gewonnen“, erklärt Zimbakov, „– am Standort Holzbronn und in der Plattenaufteiltechnik allgemein.“ Deshalb sollen bei HOMAG künftig bereits die Auszubildenden intensiv in die Entwicklungsarbeit eingebunden werden. Auch dafür sind die Voraussetzungen nun optimal, denn die ebenfalls von Grund auf erneuerte Azubiwerkstatt liegt jetzt direkt über dem neuen InnovationCenter. Allein schon durch diese räumliche Nähe werden sich der Austausch und das Miteinander von Ausbildungs- und Entwicklungsabteilung weiter intensivieren.

Autor:
Holzi am 14. Nov. 2017 um 10:55 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/22906
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
4 + 6 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi