IMA erhält neuen Großauftrag aus dem Reich der Mitte



„Wir können mit unserer China-Strategie mehr als zufrieden sein“, bewertet Rüdiger Schliekmann, geschäftsführender Gesellschafter von IMA Klessmann aus Lübbecke, die jüngste Entwicklung auf dem asiatischen Markt. Der größte chinesische Möbelproduzent Chengdu QuanU Furniture hat bereits zum zweiten Mal einen Auftrag für umfangreiche Anlagentechnologie in Millionenhöhe an IMA erteilt. Chengdu QuanU Furniture produziert mit gut 30.000 Mitarbeitern auf über einer Million Quadratmetern Produktionsfläche Möbel für den chinesischen Wohnmöbelbedarf.

Bereits 2010 orderte das Unternehmen bei IMA Technologielösungen für die Möbelproduktion und bescherte IMA damit den bis dahin größten Einzelauftrag aus Asien. Der steigende Lebensstandard in der Bevölkerung erfordert auch in China ein Umdenken in eine individuell gestaltbare Produktionsumgebung, die nicht allein auf Massenproduktion setzt. Um auf die speziellen Anforderungen des chinesischen Marktes flexibel und wirtschaftlich effizient eingehen zu können, entschieden sich die Verantwortlichen von Chengdu QuanU Furniture für ein Anlagenkonzept zur individuellen Losgröße 1-Fertigung. Die Technologie hierfür wird in gewohnter Weise von IMA gemeinsam mit den Network-Partnern Schelling sowie Priess & Horstmann entwickelt. „Mit dieser Lösung erhält Chengdu QuanU Furniture die erste vollautomatische Stückzahl-1-Anlage, die jemals in China in Betrieb genommen wurde. Da können wir schon stolz drauf sein“, so Rüdiger Schliekmann.

IMA sei seit Beginn der IMA-Vertriebsoffensive 2009 in den asiatischen Zukunftsmärkten längst einer der führenden Anbieter, wenn es um Hightech-Lösungen für die Möbelproduktion ginge, so der Unternehmenschef. Mehrere Vertriebs- und Servicebüros garantieren eine schnelle und flächendeckende Versorgung und Beratung vor Ort. Erste Verbindungen in den chinesischen Markt bestehen bereits seit 1998. Seitdem entwickelt sich für das Unternehmen aus Ostwestfalen der asiatische Markt durchgehend positiv. Wichtiger Grund für den neuerlichen Auftrag war für Chengdu QuanU Furniture die gute Zusammenarbeit sowie die Serviceunterstützung seit der ersten Installation 2010. Ein weiteres Argument für die Kaufentscheidung ist auch bei diesem Auftrag der gebündelte Know-how-Transfer, der sich hinter dem gemeinsamen Lösungskonzept der Network-Partner IMA, Schelling sowie Priess & Horstmann, verbirgt. Mit dieser neuen Anlage baut Chengdu QuanU Furniture seine Vorreiterrolle im chinesischen Markt weiter aus.

Autor:
Holzi am 26. Nov. 2013 um 11:37 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/7770
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
4 + 5 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi