Lösungen für morgen



BHKH-PM-07- LogoEin spannender Mix erwartet die Teilnehmer des Deutschen Tischler- und Schreinertages 2009. Unter dem Motto „Trends von heute – Lösungen für morgen“ stehen Vorträge, Best-Practice-Beispiele und ein hochkarätiges Polit-Duell auf dem Programm. Der Bundesverband Holz und Kunststoff (BHKH) richtet den Fachkongress am 19. und 20. Juni in Berlin aus. Moderiert wird er von Fernseh-Journalistin Carla Kniestedt.

BHKH-Präsident Günter Füllgraf eröffnet den Branchen-Event. Dabei wird er auch an das Jubiläum des Bundesverbandes er­innern: 1884 gegründet, besteht er nunmehr seit 125 Jahren. „Dieser stolze Geburtstag zeigt die Stärke unserer Innungs­organisation, an dessen Spitze der BHKH steht“, so Füllgraf.

Ein kritischer Trialog schließt sich an. Zusammen mit Füllgraf erläutern die BHKH-Vizepräsidenten Alfred Jacobi und Konrad Steininger Forderungen der Tischler und Schreiner an die Politik. Sie wenden sich damit direkt an Dirk Niebel, FDP-Generalsekre­tär, und Hartmut Schauerte, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundeswirtschaftsministerium und Mittelstandsbeauftragter der Bundesregierung. Die beiden Polit-Profis werden in einem Streitgespräch Rede und Antwort stehen. Thema: Wie kann die Politik dem Handwerk sichere Rahmenbedingungen bieten?

Es folgen Vorträge zu aktuellen Herausforderungen für die Tisch­ler und Schreiner. Der bekannte österreichische Marktforscher Dr. Werner Beutelmeyer hat dabei „Neue Märkte – neue Handwerker“ im Blick. Kommunikations-Experte Mathias Bucksteeg fragt: „Nachwuchssorgen?“ und rät: „Für Nachwuchs sorgen!“.

Zum Abschluss des fachlichen Teils am ersten Tag wird der Preis der Tischler- und Schreiner-Qualitätsgemeinschaften „Entspannt modernisieren.“ verliehen. Sie hatten ihre Betriebe bundesweit zum Wettbewerb aufgerufen. Prämiert werden gewerkeübergrei­fende Modernisierungsprojekte, die sich durch architektonische Qualität und reibungslose Realisierung im Verbund mit den anderen beteiligten Gewerken auszeichnen.

Ein Gala-Buffet am Abend bietet Gelegenheit zu Stärkung und Fachgespräch. Für Unterhaltung sorgt das Improvisationstheater „Die Gorillas“.

Die Schauspieler läuten auch den zweiten Tag ein. Ein humoriger Blick auf die Jugendsprache führt direkt zum Thema: der Siche­rung der Fachkräfte. Der renommierte Kinder-Psychologe Wolf­gang Bergmann erklärt „wie Jugendliche ticken“. Wer sie besser versteht, hat es leichter, sich geeigneten Nachwuchs in den Be­trieb zu holen. Vor dem Hintergrund der demographischen Ent­wicklung wird dieser Punkt immer wichtiger. Rainer Hans Klein von der Holz-Berufsgenossenschaft fragt deshalb provokant: „Kommt das Tischler- und Schreinerhandwerk in die Jahre?“

Als Best-Practice-Beispiel in Sachen Fachkräftesicherung berich­tet anschließend Meike Deuschle von der Schreinerei Wester­mann über den „Erfolgsfaktor Mitarbeiter“. Schreiner-Fachfrau Alice Brammertz schildert die Vorteile von „Gesunden Mitarbei­tern in einem gesunden Unternehmen“. Zum Abschluss der Ver­anstaltung stellt Sport-Mediziner Willi Heepe alternative Lebens­philosophien vor, die Erfolg im Beruf und im Privatleben fördern. Vielsagender Titel seines Vortrags: „Fit in die Urne!“

Der Deutsche Tischler- und Schreinertag findet alle drei Jahre statt. Er ist als Fachtagung konzipiert, die sich an die Funktions­träger des Gewerks wendet: die Obermeister der Innungen und ihre Stellvertreter, Vorstände und Geschäftsführer der Landes­verbände , die Vorsitzenden der Landes- und Bundesausschüsse sowie das Präsidium des BHKH. „Es wird aber niemand ausge­schlossen“, erklärt Füllgraf. „Auch interessierte Kollegen aus den Innungen sind willkommen.“

Die Veranstaltung wird unterstützt von der Versicherung SIGNAL IDUNA sowie: CWS-boco, Egger, Gmünder ErsatzKasse (GEK), Häfele, Hans Brügmann GmbH & Co KG (RAMPA), Klöpferholz, Leitz, PRACTIVE (HOMAG-Gruppe) und SPAX.

Autor:
Holzi am 25. Mär. 2009 um 09:43 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/2676
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
8 + 3 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi