Welche Arten von Gartenhäusern gibt es?



Obwohl es das Wetter noch nicht in ganz Deutschland vermuten lässt, befinden wir uns mittlerweile im Frühling, was die Vorfreude auf den Sommer steigen lässt.

Die Freude auf den Sommer ist aufgrund der geltenden Corona-Beschränkungen sicherlich gedämpft, jedoch scheint zumindest etwas Hoffnung zu bestehen, dass das Leben in den nächsten Monaten wieder in etwas geregeltere Bahnen kommt.

Viele freuen sich darauf, wieder mehr Zeit draußen zu verbringen. Gibt ja auch nicht vieles, das schöner ist, als in seinem Garten eine Grill-Party zu veranstalten und die besten Freunde einzuladen. Egal, ob man einen eigenen Garten am Haus oder einen Schrebergarten hat, ein Gartenhaus steht hierbei oftmals im Mittelpunkt. Als Besitzer eines Gartenhauses kann man das Gartenhaus entweder als Schuppen (zur Lagerung von Geräten) oder sogar zur Unterbringung der Gäste verwenden.

Ein Gartenhaus ist also nicht gleich ein Gartenhaus, denn man sollte auf jeden Fall zwischen den verschiedenen Arten unterscheiden.

Zu den gängigsten Gartenhäusern gehören demnach:
● Gartenhäuser
● Blockhäuser
● Gerätehäuser
● Saunahäuser
● Holzgaragen
● Holzpavillons

Ein Gartenhaus aus Holz kann also vielerlei Zwecke dienen und kann sowohl als Lager- als auch als Wohn- oder Aufenthaltsraum genutzt werden. Gartenhäuser werden mittlerweile so konzipiert, dass sie für vielerlei Bedürfnisse die perfekte Lösung darstellen. Die gängigste Art des Gartenhauses ist wohl der Geräteschuppen, das es sich hierbei in der Regel auch um die am einfachsten zu installierende Art des Gartenhauses handelt.

Sobald es sich nämlich um einen Wohnraum handelt, gelten andere Bestimmungen und es müssen mehr Sicherheitsmaßnahmen beachtet werden. Das heißt, je komplexer das Gartenhaus letzten Endes aufgesetzt ist, desto komplexer und aufwändiger ist auch dessen Installation und Instandhaltung.

Ungeachtet dessen, für welches Gartenhaus man sich letztendlich entscheiden, so muss man immer vor allem bei der Installation, einige wichtige Schritte beachten

Das Fundament muss gesichert sein, eine funktionierende Isolierung muss erreicht werden und die Heizung muss entsprechend installiert werden. Ein Gartenhaus im Garten zu errichten ist also kein Kinderspiel und sollte möglichst von Fachleuten durchgeführt werden.

Zudem ist es sehr wichtig, dass das Holz von Beginn an richtig behandelt und auf die optimale Leistung vorbereitet wird. Hierzu muss man die passende Holzart wählen, um so die Chance eines gelungenen Projekts zu erhöhen. Das richtige Holz im Verbund mit einem wirksamen Schutz sorgt dafür, dass man vielen Problemen hinsichtlich des Verfalls des Holzes vorbeugen kann.

Da die meisten Gartenhäuser nicht ganz billig sind, ist eine detaillierte Vorbereitung und Vorarbeit daher sehr im Sinne des Gartenhausbesitzers. Schließlich möchte man das Gartenhaus ja möglichst lange in der Zukunft noch genießen.

Ob man das Gartenhaus selbst zusammenbaut oder ob man Fachleute engagiert hängt davon ab, wie viel Erfahrung man selbst mit solchen Projekten hat. Gegebenenfalls kann man sich auch eine teilweise Unterstützung ins Boot holen, um das Projekt zu realisieren. In den allermeisten Fällen ist es jedoch ratsam, es von Profis durchführen zu lassen, da die Erfolgsrate auf die Art und Weise einfach höher ist.

Autor:
Holzi am 06. Apr. 2021 um 06:09 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/22943
Bookmark:

Comments

Hallo
Sehr schöner Artikel, sehr viele und gute Tipps, Danke
Mfg

Rene Leitgeb um 17:48 Uhr

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
2 + 5 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi