Die Vorteile eines Terrassendachs

Mi

12

Jul.

2017

Ein Terrassendach ist in vielerlei Hinsicht von Vorteil. Dabei kommt es natürlich ganz auf die Variation und Ausführung der Terrassenüberdachung an sowie selbstverständlich auch auf die Jahreszeit. Prinzipiell kann aber gesagt werden, dass ein solches Dach für jede Jahreszeit seine ganz eigenen Vorteile aufweisen kann, die hier einmal genauer betrachtet werden sollen. .... weiter lesen >>>



Wie die Kantenhocker erfunden wurden

Do

01

Sep.

2016

Wer Räucherkerzen abbrennen möchte, verwendet dazu kleine Figuren sogenannte Räuchermännchen. Manchmal heißen sie auch Räuchermann oder auch Raachermannel, wie man im Erzgebirge sagt. Sie sind Teil der erzgebirgischen Volkskunst. Es gibt sie in unzähligen Varianten. Von Weihnachtsmann bis Koch werden sie aus Laubhölzern wie Buche, Fichte , Erle , Linde oder Ahorn hergestellt.
Kantenhocker .... weiter lesen >>>



Förderung für Akku-Handkreissägen durch BG-Bau

Mo

15

Aug.

2016

Über ein neues Förderprogramm der BG BAU können Mitglieder der Berufsgenossenschaft sich jetzt eine Prämie von bis zu 150 Euro beim Kauf von Akku-Handkreissägen sichern. Die Förderung unterstützt Betriebe, die neue Akku-Sägen kaufen und zugleich ein Plus an Arbeitssicherheit erreichen möchten. Förderberechtigt im Akku-Programm von Festool ist die Akku-Handkreissäge HKC 55, die im mobilen Einsatz winkelgenaue Kappschnitte realisiert. Auch für die Akku-Tauchsäge TSC 55 zum sicheren Sägen auf der Führungsschiene ist die Prämie erhältlich. Darüber hinaus können Betriebe beim Kauf von Festool Produkten auch weiterhin bis zu 200 Euro Förderprämie der BG BAU für Bau-Entstauber – also für Absaugmobile - beantragen.

Mit dem neuen Förderprogramm möchte die BG BAU Gefahren reduzieren, die beim Einsatz von Kettensägen oder unzweckmäßigen Baustellenkreissägen entstehen. So heißt es in der Erklärung der Berufsgenossenschaft: „Akkubetriebene Pendelsäbel- und Handkreissägemaschinen (…) können in vielen Fällen die Kettensäge ersetzen. Durch (…) Akku-Maschinen wird zudem eine Gefährdung durch elektrischen Strom oder durch Stolpern über Kabel minimiert.“ .... weiter lesen >>>



Rosenheimer Expertenforum 2016: INNENAUSBAU 4.0

Do

23

Jun.

2016

Quo Vadis Innenausbau ? Im Kontext der gegenwärtigen Veränderung baurechtlicher Rahmenbedingungen und der Weiterentwicklung virtueller Planungstools ergeben sich für den Innenausbau eine Vielzahl von Herausforderungen und neuer Anwendungen. Das diesjährige Rosenheimer Expertenforum nimmt sich unter dem Schlagwort „Innenausbau 4.0“ dieser Themen an und zeigt auf, wie die Branche durch kontinuierliche Innovation, die Bereitschaft zur normativen Anpassung sowie digitale Kompetenz aus Veränderungen Chancen generieren kann. Dabei wird dem fachlichen Austausch mit Experten und untereinander im Rahmen des Forums traditionell viel Raum gegeben. Die Veranstaltung, die sich an Hersteller, Verarbeiter, Institute und Sachverständige aus dem Bau- und Innenausbaugewerbe richtet, findet am Donnerstag, 29. September 2016 an der Hochschule Rosenheim statt. .... weiter lesen >>>



Bäckerin, Malerin und Lackiererin, Tischlerin: Sie werden mehr?

Mi

27

Apr.

2016

Und es bewegt sich doch etwas – langsam zwar, aber stetig: In rund 80 von 105 durch das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) untersuchten „Männerberufen“ ist der Anteil weiblicher Auszubildender in den letzten zwölf Jahren gestiegen. Darunter befinden sich alle 25 am stärksten besetzten Berufe. Die Zuwächse sind zwar nicht sehr groß – im Durchschnitt etwa 0,2 Prozentpunkte pro Jahr und Beruf –, aber der Trend ist unverkennbar. Bis 2015 addierten sich die jährlichen Anteilssteigerungen junger Frauen auf einen Zuwachs von insgesamt durchschnittlich über zwei Prozent. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen BIBB-Analyse aus Anlass des „Girls‘ und Boys‘ Day 2016“. Von „Männerberufen“ ist dann die Rede, wenn der Anteil der Männer in dem Beruf bei über 80 % liegt. Typische „Männerberufe“ sind zum Beispiel viele Bau-, Metall- und Elektroberufe.

Unter den am stärksten besetzten „Männerberufen“ gelang es insbesondere in drei Handwerksberufen, mehr junge Frauen für eine Ausbildung zu gewinnen: Im Beruf „Bäcker/-in“ stieg der Anteil junger Frauen zwischen 2004 und 2015 um 7,7 % auf 25,9 %, im Beruf „Maler/-in und Lackierer/-in“ um 6,5 % auf 15,9 % und im Beruf „Tischler/-in“ um 5,0 % auf 12,2 %. Der Zuwachs des Frauenanteils im Beruf „Bäcker/-in“ ist sogar so groß, dass dieser Beruf inzwischen nicht mehr zur Kategorie der typischen „Männerberufe“ gehört. .... weiter lesen >>>



Tischler Schreiner Deutschland legt begehrten Meisterprüfungssatz neu auf

Fr

15

Apr.

2016

Zum sechsten Mal in Folge gibt Tischler Schreiner Deutschland einen neuen Prüfungssatz für den Teil II der Meisterprüfung im Tischler-/Schreinerhandwerk heraus. Der Satz beschreibt ein komplexes Szenario im Rahmen eines Kundenauftrags und erweitert den Aufgaben-Pool für Prüfungsausschüsse.

Einfach, komfortabel und rechtssicher

Insbesondere in den Handwerkskammern ist die Unterlage sehr beliebt. Sie stellt mit inhaltlicher Tiefe und Fachexpertise der Innungsorganisation sicher, dass sich Meisterprüfungen unmittelbar an den tatsächlichen Begebenheiten innerhalb der Branche orientieren und schafft Rechtssicherheit bei der Bewertung von Prüfungsergebnissen. .... weiter lesen >>>



Zimmerer-Nationalmannschaft bereitete sich auf die Mission der doppelten Titelverteidigung vor

Mo

15

Feb.

2016

Mit einem öffentlichen Trainingslager auf der Messe DACH+HOLZ International 2016 in Stuttgart hat die Zimmerer-Nationalmannschaft mit ihren umfangreichen Vorbereitungen für die Mission der doppelten Titelverteidigung begonnen. Das Team ist sowohl amtierender Welt- als auch Europameister. Bei der nächsten Zimmerer-Europameisterschaft 2016 im Oktober in Basel in der Schweiz geht es um die Verteidigung des Titels des Europameisters in der Einzel- wie Mannschaftswertung. Ein Jahr später, im Oktober 2017, wird bei der Berufsweltmeisterschaft „WorldSkills 2017“ in Abu Dhabi erneut um die Goldmedaille gekämpft.

Marcel Renz wurde erst Ende letzten Jahres ins Team aufgenommen, nachdem er sich bei den Deutschen Meisterschaften 2015 für die Nationalmannschaft qualifiziert hatte. Kaiser und Hofacker gehören dem Team im zweiten Jahr an. Für Duch und Schemmrich beginnt das dritte Jahr im Team. .... weiter lesen >>>



PEFC-Offensive eröffnet Berliner Handwerksbetrieben den Zugang zu öffentlichen Aufträgen

Do

03

Dez.

2015

Die Verwendung von Holz und Holzprodukten aus ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltiger Waldbewirtschaftung erfährt im Land Berlin einen deutlichen Schub. Auf ausdrückliche Anregung der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt setzt PEFC Deutschland einen bedeutenden Anreiz zur kostengünstigen Gruppenzertifizierung von Handwerksbetrieben: PEFC bietet den ersten 50 Berliner Handwerksbetrieben, die sich im Laufe des Jahres einer Gruppenzertifizierung anschließen, eine Befreiung von den PEFC-Notifizierungsgebühren für einen Zeitraum von drei Jahren an. Auch Holzhändler sowie Garten- und Landschaftsbauer können profitieren.

Der Senator für Stadtentwicklung und Umwelt Andreas Geisel unterstützt und begrüßt die Aktion. Dadurch könnten gemeinsam wichtige Impulse bei der Umsetzung der nachhaltigen Holzbeschaffung in Berlin erreicht und auch bundesweit Akzente gesetzt werden. .... weiter lesen >>>



FEIN und Bosch entwickeln gemeinsam neuen Standard für oszillierende Elektrowerkzeuge

Mi

02

Dez.

2015

FEIN und Bosch, Weltmarktführer für oszillierende Elektrowerkzeuge, führen im Januar 2016 eine gemeinsam entwickelte Werkzeugaufnahme für diese Elektrowerkzeuge ein: das Starlock-Aufnahmesystem. Ziel der Kooperation ist es, Anwendern einen einheitlichen Standard und eine noch höhere Leistung wie schnelleren Arbeitsfortschritt und präzisere Ergebnisse zu bieten.

Oszillierende Multifunktionswerkzeuge sind dank ihres besonderen Antriebsprinzips universell einsetzbar und weltweit sehr erfolgreich: Mit oszillierender Bewegung treiben sie gleichermaßen Zubehör zum Sägen, Schleifen, Schaben oder Polieren an. Sie arbeiten aber nur dann zuverlässig und wirtschaftlich, wenn die Leistung des Motors möglichst spielfrei auf das Sägeblatt oder den Schleifteller übertragen wird. .... weiter lesen >>>



Erfolgreiche Bad Wildunger Fenstertage

Sa

21

Nov.

2015

Anfang November folgten Tischler aus ganz Deutschland der Einladung zu den „Bad Wildunger Fenstertagen“. Rund 100 Besucher nahmen an dem zweitägigen Programm mit informativen Vorträgen, spannenden Workshops und einem breiten Ausstellungsprogramm teil. Ein stilvolles Abendessen auf Schloss Friedrichstein rundete die Veranstaltung ab.

Es war ein vielfältiges Programm, dass die Veranstalter der Bad Wildunger Fenstertage 2015 zusammengestellt hatten. Und es stieß auf breite Zustimmung: Die Teilnehmer folgten den Vorträgen mit sichtlichem Interesse und fundierten Fragen, die Workshops waren sehr gut besucht und wurden positiv bewertet. .... weiter lesen >>>

Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen


Wurmi