Wie die Kantenhocker erfunden wurden



Wer Räucherkerzen abbrennen möchte, verwendet dazu kleine Figuren sogenannte Räuchermännchen. Manchmal heißen sie auch Räuchermann oder auch Raachermannel, wie man im Erzgebirge sagt. Sie sind Teil der erzgebirgischen Volkskunst. Es gibt sie in unzähligen Varianten. Von Weihnachtsmann bis Koch werden sie aus Laubhölzern wie Buche, Fichte , Erle , Linde oder Ahorn hergestellt.
Kantenhocker
Eine Variation der ursprünglichen Räuchermännchen sind die Kantenhocker. Auch diese sind eine deutsche Erfindung, die in einem Missgeschick der Mitarbeiter von KWO wurzelt.

Es begab sich im Jahr 2000 auf der Frankfurt Messe Tendence. KWO wollte seine Räuchermännchen und weitere Produkte ausstellen. Doch als man den Verkaufsschlager den Weihnachtsmann auf Schlitten aufbauen wollte, war sein Schlitten verschwunden. Sie suchten und suchten, doch er war unauffindbar. Anscheinend war er im heimischen Olbernhau vergessen worden.

Fr. Pichert eine langjährige Mitarbeiterin von KWO und verantwortlich für den Messeaufbau kam auf die Idee den Weihnachtsmann auf die Kante eines Regalbrettes zu setzen. Der erste Eindruck erstaunte nicht nur sie, sondern auch die anderen Mitarbeiter. Je länger man den Weihnachtsmann nun ohne Schlitten ansah, umso passender wirkte es. Kurzerhand wurden die Hocker der Skatrunde-Brüder gemopst und die Herren zum Weihnachtsmann auf die Kante gesetzt. Dieser Anblick stieß auch beim Messepublikum auf breite Zustimmung und eröffnete völlig neue Perspektiven.

Nach der Messe heimgekehrt, wurde sofort mit der Entwicklungsabteilung gesprochen. Kleine Feinheiten mussten angepasst werden, doch dies war im Handumdrehen erledigt. Es bedurfte einer neuen Rauchscheibe als Unterteil und eines Loches im Rücken der Figuren, damit der Kamineffekt erzielt werden konnte. Die Produktion begann umgehend und neben dem Weihnachtsmann wurden der Schneider, der Musiker, der Angler, der Falschspieler, der Geschichtenerzähler, der Koch, der Harlekin und der Förster produziert.

2001 stand die Frankfurter Messe Premiere auf dem Ausstellungsprogramm der KWO. Es war der perfekte Zeitpunkt um die Premiere der Kantenhocker zu feiern. Sie wurden der Öffentlichkeit vorgestellt und die bestellten Stückzahlen übertrafen die Erwartungen. Der Produktionsplan musste nach oben korrigiert werden. Der MDR berichtete von der neuen deutschen Erfindung in der Reihe Einfach genial.

Seitdem wurde die Serie der Kantenhocker ständig erweitert. Sie erfreuen sich großer Beliebtheit, was sich auch dadurch zeigte, dass andere Unternehmen die Figuren anfingen nach zu produzieren. Doch KWO bleibt der Erfinder der Kantenhocker und damit der Urhersteller selbiger.

Autor:
Holzi am 01. Sep. 2016 um 07:52 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/22848
Bookmark:

Comments

Was es nicht alles gibt! Immer wieder inspirierend hier zu lesen! Weiter so!

Grüße
Herb

Herb um 11:21 Uhr

Coole Räuchermänchen fürs Regal kann ich nur sagen, leider muss man erst danach suchen auf der KWO Site, aber dann kommen sie massenweise! Mir gefällt der Aloisius am besten, den werde ich auch trotz des stolzen Preises mir bestellen als Vorweihnachtsgeschenk! Eye-wink

Nicole um 19:25 Uhr

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
7 + 13 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi