Faire Bezahlung für alle – FSC® schafft Alternative zum Mindestlohn im Wald



Waldarbeit ist hart und gefährlich, doch dass Waldarbeiter in Deutschland ordentlich entlohnt werden ist keinesfalls selbstverständlich, einen Mindestlohn gibt es hier nicht. Wie in vielen anderen Branchen auch, werden häufig Unternehmer eingesetzt, die ihren Mitarbeitern nur Dumpinglöhne zahlen. In FSC -Wäldern ist das zukünftig nicht mehr möglich. Neben den fest angestellten Waldarbeitern, sind auch Unternehmer gefordert ihre Mitarbeiter tariflich zu entlohnen. Jährliche Kontrollen stellen dies sicher, und sorgen dafür, dass der FSC seiner besonderen Vorbildfunktion auch bei sozialen Aspekten in der Waldwirtschaft gerecht wird.

Unternehmer müssen ihre Mitarbeiter tariflich entlohnen und dafür sorgen, dass auch alle eventuell nachgelagerten Unternehmer/Subunternehmer die tarifliche Entlohnung sicherstellen. Die Regelung gilt nicht nur für forstliche Tätigkeiten, adressiert sind auch Tätigkeiten aus dem Bereich des Garten- und Landschaftsbaus, die ebenfalls im Wald durchgeführt werden.

Existieren in einem Bundesland keine entsprechenden Verträge kommen die im jeweiligen Bundesland geltenden Tarifverträge für die Waldarbeiter des öffentlichen Dienstes zur Anwendung. Damit erhält jeder, wie auch immer Beschäftigte, in Deutschlands FSC-Wäldern grundsätzlich eine tarifliche Entlohnung.

Harald Schaum, Vorstand der IG BAU meint dazu: „Was die Politik bisher nicht geschafft hat, nämlich einen einheitlichen Mindestlohn für den Forstsektor um zu setzten, regelt der FSC für seine Forstbetriebe jetzt selbstständig. Damit wird sehr klar, dass der FSC nicht nur in naturschutzfachlichen Fragen, sondern auch bei sozialen Anforderungen einen deutlichen Unterschied macht zu nicht-FSC-zertifizierten Forstbetrieben.“

Autor:
Holzi am 14. Jul. 2011 um 09:53 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/4521
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
2 + 6 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi