Furnier ist ein Tausendsassa



Holz und Holzprodukte genießen aufgrund ihrer positiven Umwelteigenschaften und ihrer natürlichen Ausstrahlung einen hervorragenden Ruf. Wer auch Wert auf ein außergewöhnliches Design legt, wird beim Besten des Holzes fündig: bei Furnier , dem Filet des Baumes. Der Tausendsassa eignet sich für die Veredelung unzähliger Produkte – vom feinen Möbelstück über hochwertige Musikinstrumente bis hin zu sündhaft schönen Lautsprechern für echte High-End-Liebhaber. „Furnier bietet 1001 Möglichkeiten, aus Gewöhnlichem etwas wirklich Besonderes zu machen“, bestätigt Dirk-Uwe Klaas, Geschäftsführer der Initiative Furnier + Natur (IFN) e.V.
 IFN  Schorn & Groh
Furnier wird aus dem Holz ausgewählter Bäume hergestellt, die überwiegend in nachhaltig bewirtschafteten Wäldern gewachsen sind. Der Begriff Nachhaltigkeit ist dabei nicht bloß eine Floskel. Deutschland ist das Ursprungsland des Nachhaltigkeitsgedankens: Dieser wird seit nunmehr 300 Jahren in der deutschen Forstwirtschaft gepflegt und praktiziert. „Nachhaltigkeit bedeutet dabei, dass der natürliche Holzzuwachs größer sein muss als die Menge des geschlagenen Holzes“, erklärt Klaas.

Vom Holz zur schicken Oberflächenveredelung

 IFN  FURWA GmbH
Die überwiegend für die Furnierherstellung verwendeten Baumarten sind Ahorn , Buche, Eiche, Esche und Nussbaum. „Es eignen sich nur Bäume mit attraktiver Holzmaserung, interessanter Farbgebung und makelloser Struktur“, so Klaas. Beim „Schälen“ oder „Messern“ des Holzes entstehen dünne Holzblätter in Stärken von 0,3 bis hin zu 6 Millimetern. Diese werden nach dem Trocknen nach Qualität und Sorte gestapelt, auf die gewünschte Größe zugeschnitten und auf Trägermaterialien wie Massivholz -Stäbchenplatten, Spanplatten, MDF-Platten, Multiplexplatten oder Sperrholz aufgeleimt. Anschließend werden mit dem Furnier die unterschiedlichsten Produkte veredelt. Dazu zählen zum Beispiel Klaviere oder Konzertflügel, der Innenbereich von hochwertigen Automobilen, Flugzeugen und Schiffen, das Interieur von Wohnungen und Häusern, schicke Designer-Möbel und exklusive Lautsprecher für den High-End-Liebhaber, aber auch furnierte Zimmertüren oder in kleinerem Maßstab ein mit Furnier-Intarsien ausgelegtes Backgammon-Spiel, ein Mousepad oder neuerdings auch die Smartphone-Hülle. „Furnier ist attraktiv, nachhaltig und es bringt die Natur ins Haus. Deswegen wird es höchste Zeit, dass es als schicke Oberfläche zu einer Selbstverständlichkeit in allen Bereichen des Lebens wird“, so Klaas. IFN/DS

  

Autor:
Holzi am 29. Mär. 2013 um 07:19 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/5543
Bookmark:

Comments

hey, tolle sachen aus holz ! Laughing out loud

Umzug um 09:26 Uhr

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
19 + 1 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi