Vielseitige Spezialisten für Innenräume aus Rosenheim



Planung, Konstruktion, Berechnung und Fertigung von Innenausbauten und Möblierungen gepaart mit dem juristischen, organisatorischen und bauphysikalischen Rüstzeug für komplexe Bauvorhaben – das ist nur ein Auszug der Tätigkeiten, die angehende Innenausbau -Ingenieure an der Hochschule Rosenheim erlernen. Seit 2004 gibt es das im deutschsprachigen Raum einmalige Studium Innenausbau in Rosenheim. Im März stellte der 200. Absolvent des jüngsten Studiengangs an der traditionsreichen Fakultät Holztechnik und Bau erfolgreich seine Abschlussarbeit vor.

Kersten Johann aus dem rheinland-pfälzischen Cochem hat nicht nur in seiner Abschlussarbeit Präzision bewiesen, auch die 200er-Marke der Innenausbau-Absolventen hat er auf den Punkt geknackt. Gleichzeitig gehört er nach Auslaufen des Diplomstudiums zu den ersten Ingenieuren mit Bachelorabschluss im Innenausbau. Studiendekan Prof. Andreas Betz und Prof. Dr. Benno Eierle gratulierten Johann als Betreuer der Bachelorarbeit zu seinen ausgezeichneten Studienleistungen und zum Abschluss innerhalb der Regelstudienzeit. In seiner Abschlussarbeit entwickelte der 24-Jährige im Auftrag der Firma Fritz Egger Holzwerkstoffe aus Tirol eine Unterkonstruktion für eine neuartige Holzwerkstoffplatte und untersuchte deren Einsatz in Deckensystemen für abgehängte Decken.

Seine Zukunft sieht der gelernte Tischler im Bereich Baumanagement und möchte in dieser Richtung einen aufbauenden Masterstudiengang anschließen. Nach Rosenheim hatten ihn das einmalige Studienangebot im Bereich Innenausbau und der gute Ruf der Hochschule gelockt.

Autor:
Holzi am 28. Mär. 2013 um 15:01 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/5541
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
1 + 2 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi