Heimisches Eschenholz wird immer beliebter



Die Wertholzsaison in den niedersächsischen Wäldern ist mit der letzten Versteigerung „Eiche zwischen Ems und Elbe“ zu Ende gegangen. Rund 3000 Kubikmeter Wertholz aus dem Niedersächsischen Landeswald wurden auf mehreren zentralen Lagerplätzen in Niedersachsen versteigert, dabei erzielten die Niedersächsischen Landesforsten einen Umsatz von rund 950.000 EURO.

„Das Ergebnis unserer Submissionen wertvoller Laub- und Nadelhölzer 2010 kann sich sehen lassen“, betonte Klaus Jänich, Vizepräsident der Niedersächsischen Landesforsten und zuständiger Abteilungsleiter für den Bereich Produktion und Markt. „Wir freuen uns natürlich über die sehr guten Preise und die damit verbundene Wertschätzung der Spitzenqualitäten aus unseren Wäldern. Durch ein knapperes Angebot von Eichenholz, stieg der Preis für diese Baumart zum Ende der Saison noch einmal kräftig an und sorgte mit einem Durchschnittspreis von 378€ je Kubikmeter beim letzten Versteigerungstermin für gute Ergebnisse.“

Besonders erfreulich sind die deutlichen Preissteigerungen bei der Baumart Esche. Neben der bekannten Verwendung im Säge- und Furnierbereich findet diese Baumart, neben der Buche, immer häufiger Verwendung als so genanntes Thermoholz. Um Holz widerstandsfähig gegen Feuchtigkeit zu machen, wird es mittels Spezialwärmebehandlung für etwa 3 Tage auf bis zu 210 °C erwärmt. Durch diese "Thermobehandlung" werden die physikalischen Eigenschaften und die innere Struktur des Holzes nachhaltig verändert, so dass es sogar als Ersatz für Tropenholz Verwendung finden kann z.B. als Terrassendiele, Fassaden- oder Fensterholz oder im Sauna- oder Sanitärbereich.

Die Versteigerungen sind, obwohl hier nur etwa ein Prozent der gesamten Holzerntemenge in den Landesforsten angeboten wird, ein sehr wichtiges Barometer für die Entwicklungen an den Holzmärkten und eine Richtschnur für die Preisfindung beim Freihandverkauf. Die jetzt erzielten Ergebnisse lassen für die im Herbst 2010 wieder beginnende Erntesaison stabile Preise und im Laubholzbereich auch weiter steigende Preise erwarten.

Autor:
Holzi am 15. Mär. 2010 um 10:01 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/3371
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
9 + 5 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi