Die Holzfassaden das Kleid fürs Haus



Holzfassaden sind nicht mehr nur in der Nische der Fertighäuser zu finden. Es gibt immer mehr Hausbesitzer die eine natürliche Fassade haben wollen, damit Sie ihr Haus wieder schön aussieht und weniger Energie verbraucht. Ein weiter Grund ist, das sie ihr Haus nicht in Kunststoff einhüllen wollen. Was sicher nicht der schlechteste Gedanke ist, den durch den natürlichen Rohstoff kann das Haus atmen.
Mit einer Holzfassade gestaltet man ein Haus
Man muss aber nicht mehr nur die klassische Fassade aus Brettern nehmen, auch „Scheunen-Architektur“ genannt. Die Holzverschalung aus filigrane Lamellen mit offener Fuge ist die moderne Variante für eine Fassade. Es gibt aber auch schöne Fassaden aus OSB -Platten , Stülpschalung, Nut- und Federbretter die alle ein Haus sehr schön einkleiden können. Es kommt also auf den eigen Geschmack an und die Baubestimmungen der Region. Immer mehr sieht man auch Kombination mit verputzten Flächen, was je nach Haustyp ganz unterschiedlich wirken kann und dem Haus eine besondere Note geben kann.
Holz und Putz in Kombination an der Fassade
Viele Menschen scheuen sich davor Holz statt Putz oder Klinker zu nehmen, weil Sie den Mehraufwand an Pflege fürchten. Das muss aber gar nicht sein, wenn man bei der Wahl des Holzes nicht Fichte und Co. nimmt, sondern das witterungsbeständiges Lärchen- oder Doug­lasienholz. Dieses Holz kann man unbehandelt nutzen. Nicht behandeltet Holz vergraut mit den Jahren und gibt dem Holz einen natürlichen Schutz. Wer sich für eine farbliche Variante entscheidet, sollte bedenken, wer einmal streicht, muss immer streichen. Wenn man sich dennoch für eine farbige Variante entscheiden sollte man sägerauhes Holz nehmen, das nimmt mehr Farbe auf und macht sie dadurch haltbarer.

Fragen Sie ihren Immobilienhändler oder Marker nach einem Architekten, der solche Fassaden schon mal geplant hat. Meisten kann Ihnen der Immobilienhändler sogar mehr wie einen nennen und hat sicher auch bei der suche nach dem richtigen Handwerker behilflich sein.

Autor:
Holzi am 28. Okt. 2013 um 05:43 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/7202
Bookmark:

Comments

Holz sieht natürlich total schön aus, deshalb habe ich mich auch für eine Holzfassade entschieden. Leider hatte ich im letzten Jahr einen Holzwurmbefall darin und musste eine Möglichkeit finden, den Holzwurm zu beseitigen. Ich habe mich für das Heißluftverfahren der IRT http://www.irt-lippstadt.de entschieden, bei dem keine giftigen Mittel verwendet werden. Das Heißluftverfahren hat zum Glück sehr gut geholfen.

Gast um 07:39 Uhr

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
5 + 5 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi