Mein Traumberuf "Tischler/in". #006



Bild

#006

Wie oft ist es uns im Beruf oder auch Privat passiert, das wir einen Rechten-Winkel auf Material oder wo Anders benötigten. Aber, kein Winkel dabei, und auch kein Winkeliges Bauteil in der Nähe! Was machen? Für einen Guten Handwerker gibt es da schon Lösungen, aber ein/eine Auszubildende/r ist nicht als Fachmann geboren. Ein kleiner Auszug von meinem Buch "Mein Traumberuf Tischler/in" kann auch Ihnen noch mal auf die Sprünge helfen!
Ich erwarte wie immer Euren Kommentar!

Konstruieren eines 90° Winkels

Gestern Berufsschule, Heute geht es für den/die AZUBI wieder mal auf eine Baustelle. Der Geselle konnte nur so viel sagen; Trockenbauwände, und nach dem Maler werden noch Parkett , Blocktüren und Fußleisten montiert. Also schon ein paar Tage auf der Baustelle.
Die Baustelle besteht aus einem kompletten Stockwerk, um sich nicht gegenseitig zu behindern wird in mehreren Zimmer angefangen. Der Geselle macht laut Plan seine Einteilungen für die Leichtbauwände, und sagt zum AZUBI; „In der Zeit wo ich in den nächsten Zimmern anzeichnen gehe, machst Du mir Striche auf den Boden, ca. 150 cm lang und 90° von den angezeichneten Punkten aus in den freien Raum.“ Eine klare unmissverständliche Arbeitsanweisung.

Der griff zum 30er Schreinerwinkel in nicht gut, das wird schon schnell festgestellt. Der große Winkel ist nicht dabei! Mit einer Richtscheide und den Winkel anhalten ist auch nichts genaues, was jetzt!
Der Geselle kommt der Zeit zurück, und bemerkt die Ratlosigkeit des AZUBI.
„Es gibt verschiedene Möglichkeiten den rechten Winkel mit zu Hilfe Name eines Maßstabs zu bewerkstelligen.“ Eine gute Ansage, bei so einer Einleitung des Gesellen, weiß der AZUBI jetzt aufpassen, jetzt kann ich etwas Wertvolles lernen! So ist es auch, die Erfahrungen des Gesellen sind für den Betrieb fast mit Gold aufzuwiegen.
1. Gebraucht werden ein Stück Schnur (Maurerschnur) ein Maßstab und einen Bleistift, zum Weiteren Anreisen eine Richtscheide, Wasserwaage, Senklot und Schlagschnur.
Wir nehmen den Maßstab in der ganzen Länge (200 cm) und halten die Mitte davon genau an unserem Stich an. Dann ein Hilfsstrich bei 0 cm und 200 cm. Der Bleistift wird an der Schnur befestigt, bei einer ca. Länge von 180 cm. Jetzt könnte man die Schnur am Endstück mit einem Nagel leicht befestigen, aber zu zweit geht es ohne viel schneller. Die Schnur am Endstück an die Hilfsstriche halten, und der Zweite schlägt Kreisbögen ca. 90° vom Echtmaß. (Zu zweit kann man auch den Maßstab in voller Länge nehmen, und bei 2 m einen Kreisbogen schlagen!) Jetzt noch mit der Schlagschnur vom Ausgangspunkt über den Schnittpunkt der Kreisbögen und schon haben wir eine Linie im rechten Winkel (90°).

Bild

2. Da währe noch der Griechische Mathematiker, Pythagoras (Pythagoreischer Lehrsatz a²+b²=c²), aber wer hat schon auf dem Bau einen Taschenrechner schnell bei Hand? Also gibt es noch eine Andere Maßregelung; 3 Teile und 4 Teile bilden die Geraden und 5 Teile, ist die Hypotenuse. In dem Fall nehmen wir ein Teil mit 30 cm an. An die Wand messen wir vom Ausgangspunkt nach rechts, oder links (wie Platz ist) 3 Teile = 90 cm. Auf der Richtscheide machen wir den Strich bei 4 Teilen = 120 cm. Mit dem Maßstab, bei 90 cm angehalten und die Richtscheide am Ausganzpunkt, wird das Maß 5 Teile = 150 cm auf dem Maßstab mit dem auf der Richtscheide (120 cm) so geschoben, das die zwei Punkte zusammentreffen. Auch die Richtscheiden muss mit ausgerichtet werden. Den Festpunkten, Ausgangspunkt und auf 120 cm, kommt der Dritte Punkt, der Treffpunkt von Maßstab 150 cm und Richtscheide 120 cm dazu.
Die Linie der Richtscheide liegt dann genau auf 90° Winkel von der Wand.

Bild

Moderne Hilfsmittel für bestimmen eines Winkel, oder das allgemeine Messen sind Winkelfix, Punkt-Laser mit Winkelfunktionen.

Das weitere Anzeichnen des Wandverlaufs ist dann wieder ein Kinderspiel. Wenn die Wandeinteilung auf dem Boden fertig ist, (Vorsicht, wenn nur ein Einfacher Stich am Boden ist, markieren, auf was für eine Seite von der Linie sich die Wand stellt!) müssen zuerst Linien an der Vorhandenen Wand hochgebleit werden. Wenn es die Räumlichkeiten zulassen, die zwei oberen Linienenden mit der Schlagschnur verbinden. Bei Leichtbauwänden sollte immer die Linie für den Unterbau gelten! Also werden bei der Bemaßung der Zimmer der Außenkante fertiger Wand, der Wandaufbau dem Lichten Raummaß dazu gerechnet.

Je mehr sich der/die AZUBI Gedanken über das Anzeichnen (Anreisen) der Trockenbauwände macht, fällt Ihm/Ihr ein, „das war doch schon in der Schule so ähnlich durchgenommen worden!“ >> Der Zusammenhang von Theorie und Praxis wird dem/der AZUBI jetzt erst richtig bewusst! (Theorie und Praxis miteinander verbinden können, ist einer der Wichtigsten Grundlagen eines jeden Handwerkberufs.)

Als Wöchentlicher Eintrag ins Berichtsheft, ist eine Zeichnerische Darstellung der Winkel Ermittlungen für den AZUBI, eine Nochmalige Gelegenheit, sich mit der Maßübertragung von Plan, an die an der Baustelle befindlichen Anhaltspunkte und dessen Vorgehensweise, auseinander zu setzen.

1. Auflage: August 2008

Herausgeber, Druck und Gestaltung;
Michael Hell, Tischlermeister & Designer
Michael Finger, Holztechniker

© 2oo8 by Hell M.
Autor:
Hell.M am 04. Apr. 2009 um 13:12 Uhr
SChlagwort:
| | |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/2706
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
13 + 3 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi