Wenig Staub, geringe Vibrationen beim neuen MAFELL Exzenterschleifer



Staub- und vibrationsarmes Arbeiten gepaart mit hohem Abtrag: Diesen Anforderungen werden die neuen MAFELL Exzenterschleifer EVA 150 E / 3 und EVA 150 E / 5 gerecht. Wie bereits beim MAFELL Schwingschleifer UVA 115 E ist es den Experten für die Holzbearbeitung gelungen, dass der Exzenterschleifer den in der Arbeitsschutzverordnung genannten Auslösewert von 2,5 m/s2 unterschreitet. Damit verhindert der EVA 150 E bei länger andauernden Schleifarbeiten gesundheitliche Beeinträchtigungen, die vor allem als Weißfingerkrankheit bekannt sind.
MAFELL Exzenterschleifer überzeugen mit einem niedrigen Schwerpunkt, einer ausgewogenen Gewichtsverteilung und vielen Griffpositionen Quelle MAFELL
Da mit Exzenterschleifern, beispielsweise beim Abtrag von alten Lackschichten und beim Feinschliff von hochglänzenden Oberflächen, sehr lange gearbeitet wird, stand bei der Entwicklung das Minimieren der Vibrationen bei einer sehr hohen Drehzahl ganz oben. Neben dem besonders laufruhigen 350-Watt-Motor reduzieren vollflächige Soft-Grip-Auflagen am Gehäusekopf die Vibrationen. Ein Vibrationsabsorber entkoppelt zudem hochwirksam die Hand- und Zusatzgriffe.

Die gegenüber vergleichbaren Exzenterschleifern um 20 Prozent höhere Drehzahl (12.000 U/min) des EVA 150 E steigert zudem den Abtrag und spart damit Zeit und Kosten.
Neben den geringen Vibrationen und dem hohen Abtrag wissen Handwerker bei länger andauernden Schleifarbeiten eine möglichst geringe Staubentwicklung zu schätzen. Aufgrund der optimierten Luftführung des Schleiftellers mit der marktgängigen 17-Loch-Ausführung und einer sehr hohen Luft- und Staubdurchlässigkeit des von MAFELL mitgelieferten Abranet-Schleifmittels wird die Staubentwicklung minimiert.
Zusatzhandgriff beim EVA 150 E erleichtert das Arbeiten mit beiden Händen, vor allem überkopf Quelle MAFELL
Zur Staubabsaugung empfiehlt MAFELL das neue Absauggerät S 35 M (25 l Behältervolumen) mit iPulse-Technologie. Dank der leistungsstarken Eigenabsaugung und des sehr guten Staubrückhaltevermögens von 97,5% des Universal-Filterbeutels wird auch beim Arbeiten ohne Absauggerät wenig Staub in die Umgebung abgegeben.

Die sehr gute Eigenabsaugung verhindert zudem die unerwünschte Hütchenbildung von Schleifstaub auf dem Werkstoff, die zu Qualitätsbeeinträchtigungen im Schleifbild führen kann. Zudem wird das Zusetzen des Schleifmittels reduziert. Damit wird die Schleifqualität optimiert und die Nutzungsdauer des Schleifmittels verlängert.

Der Exzenterschleifer MAFELL EVA 150 E ist ein Allrounder zum Schleifen von Hart- und Weichholz, Verbundwerkstoffen und Lacken. Aufgrund des sehr gleichmäßigen Schleifbildes wird der Exzenterschleifer zu Vor-, Zwischen- und Feinschliff eingesetzt.

Für die optimale Qualität bei Schleifarbeiten ist das Handling entscheidend. Der MAFELL Exzenterschleifer überzeugt mit einem niedrigen Schwerpunkt, einer ausgewogenen Gewichtsverteilung und vielen Griffpositionen. Der Zusatzhandgriff beim EVA 150 E erleichtert das Arbeiten mit beiden Händen, vor allem überkopf. Der Handgriff kann bei randnahen Arbeiten demontiert werden.

Die Tellerbremse vermeidet die Riefenbildung beim Aufsetzen der laufenden Maschine auf das Werkstück. Der verstellbare und abnehmbare Kantenschutz verhindert Beschädigungen am Werkstück und am Schleifteller.

Um das bestmögliche Schleifergebnis zu ermöglichen, bietet MAFELL den Exzenterschleifer mit einer stufenlosen Drehzahleinstellung von 6.000 bis 12.000 U/min und mit zwei Schleifhüben an. Der EVA 150 E / 3 mit einem Schleifhub von 3 mm wird vor allem für den Fein- und Feinstschliff von hochglänzenden Lackoberflächen empfohlen. Mit einem besonders hohen Abtrag ist der EVA 150 E / 5 beispielsweise für den Vorschliff und für Renovierungsarbeiten geeignet.

Der MAFELL Exzenterschleifer EVA 150 E wird im praktischen MAFELL-MAX angeboten. Im Lieferumfang sind ein weicher Schleifteller, eine Schutzauflage für den Schleifteller, Universal-Filterbeutel sowie eine Sortierung von Abranet-Schleifmitteln enthalten. Als Zubehör werden unter anderem verschiedene Abranet-Scheifmittel und ein harter Schleifteller angeboten.

Autor:
Holzi am 07. Apr. 2014 um 07:45 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/16335
Bookmark:

Comments

Hallo Leute,

Sehr schöne Gerätebeschreibung Eye-wink
Ich bin ja normalerweise ein Bosch Liebhaber, aber deine Seite und die Beschreibung von dem Mafell hat mich schon neugierig gemacht. Ich wollte mir jetzt zum Frühjahr eine neue Maschine anschaffen. Ich wollte nämlich mein altes Carport komplett sanieren.

HeimwerkerFreak um 22:18 Uhr

Hallo mir gefällt eure Webseite sehr gut die Beiträge sind sehr interessant ich habe eine Webseite gefunden zum Tema Exzenterschleifer wo ich auch nützliche Ratgeber Artikel durchlesen habe kann nie schaden sich eine zweite Meinung ein zu holen schaut euch mal die Seite an kann ich nur weiterempfehlen

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
3 + 0 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi