Perfekte Symbiose von Ästhetik und Funktion für Fensterbänke



Fenster sind die Schnittstellen zwischen Außen- und Innenwelten. Im persönlichen Rückzugsraum ‚Wohnung‘ weiten sie den Blick nach draußen, umgekehrt werden flüchtige Einblicke in die häusliche Privatsphäre gewährt. Mit dem Rückzug von Vorhängen und Gardinen rücken Fensterbänke in den zentralen Fokus: modern müssen sie sein, widerstandsfähig, anpassungsfähig, variantenreich und natürlich ein perfekt gestalteter ‚Eye-Catcher‘. Diese Wünsche zu erfüllen, gelingt dem Schichtstoff-Erfinder Sprela GmbH aus dem brandenburgischen Spremberg in einzigartiger Weise.

Licht und Raum treffen an Fenstern, der Grenze zwischen Innen und Außen, am deutlichsten aufeinander. Waren Fenster über Jahrhunderte eher „Öffnungen für Tageslicht“, ist der Anspruch an Funktion und Design in den letzten Jahren enorm gestiegen. Moderne Kunden sehen „Fenster“ heute als ganzheitliches System: Rahmen , Glas, Jalousie, Beschlag , Sicherheitstechnik und Fensterbank – Von allen Teilen wird ein erstklassiges „Zusammenspiel“ erwartet, an alle werden umfassende Produktforderungen gestellt.

Beschichtet mit attraktiven ‚Sprelacart‘-Dekoren

Das Unternehmen Sprela hat sich auf die ästhetische und funktionale Optimierung von Fensterbänken spezialisiert. Das Unternehmen bietet eine außergewöhnliche Vielzahl verschiedener Profile und Dekore an – in jedem Fall an der Oberfläche gekrönt durch ein hochbelastbares, wertiges und angenehm „begreifbares“ Laminat (Sprelacart). Schließlich verfügt Sprela als Erfinder von Hochdrucklaminaten (HPL) über einen Know-how-Vorsprung, der bis ins Jahr 1930 zurückreicht.

Als glanzvoller Blickpunkt bieten Fensterbänke von Sprela eine Vielzahl von Oberflächendekoren – von Weiß und Aluminium über Marmor und Schiefer bis hin zu Holznachbildungen von Buche bis Pinie. Auf Anfrage sind weitere Dessins lieferbar, eine Mindestbestellmange von 50 Stück vorausgesetzt. Charakteristisch sind die hohe Kratzfestigkeit einschließlich eines überdurchschnittlichen Mikrokratzwiderstands, die Unempfindlichkeit gegenüber UV-Strahlung , gegen Stoß und Abrieb, Hitze oder Kälte, Trockenheit oder Feuchte.

Hochwertig und unverwüstlich

Im Kern, als Trägermaterial, werden emissionsarme (E1) Spanplatten vom Typ P5 (DIN EN 312) eingesetzt. Diese Kategorie zeichnet sich durch Feuchtraumeignung und höherwertige Gebrauchseigenschaften z.B. hinsichtlich der Biegefestigkeit , des Elastizitätsmoduls oder der Dickenquellung aus. Holzwerkstoffplatten P5 sind für tragende Funktionen geeignet und werden daher bevorzugt im Innenausbau eingesetzt.

Um keinen Wunsch offen zu lassen, werden Sprela-Fensterbänke in verschiedenen Profilausformungen angeboten: Die Profile 100 und 110 mit einem Kantenradius von 12 mm, die Profile 200 und 201 mit 9,3 mm. Alle vier Ausbildungen werden unter der Spezifikation „Basic“ geführt. Davon unterscheidet sich „Select“ mit den Profilen 107 und 207, die zeitgemäß mit einem elegant-grazilen Kantenradius von nur 3 mm glänzen.

Zahllose Maßvarianten – Vorkonfektionierung auf Wunsch

Die Variationsbreite der Vermaßung sucht bei Sprela-Fensterbänken ihres Gleichen: Die Tiefe beginnt bei 160 mm und reicht – mit zahlreichen Abstufungen – bis maximal 800 mm. Die Lieferlängen betragen 4,1 oder 5,3 Meter Verschnitt optimiert. Anfragen nach Sondermaßen nehmen die Spremberger natürlich gern entgegen. Die Hinterkanten am Baukörper sind mit HPL-Kantenband verschlossen, bei Aufdopplungen (Profile 2xx) wird die Rückseite mit Gegenzugfolie (PE-Einlage ) beschichtet.

Eine Vielzahl verschiedenfarbiger Kunststoff-Abdeckkappen in grau, beige oder weiß aus recycelfähigem Polypropylen oder ABS sowie dekorgleiche Melaminkanten mit rückseitiger Schmelzkleberbeschichtung runden das Angebot ab. Auf Wunsch übernimmt das Unternehmen die komplette Konfektionierung der Fensterbänke, was besonders beim Renovierungsbau interessant ist. Herausragend zudem die Verfügbarkeit der Ware: Fast alle Basic-Profile und Teile von Select sind ab Lager sofort lieferbar. Mindestabnahmemengen bei Lagerware kennt Sprela nicht – ein weiterer Attraktivitätspluspunkt, nicht nur für Handwerksbetriebe.

Ideal bei Neubau oder Renovierung

So gibt es kaum Grenzen, um die Innenarchitektur von Räumen in Perfektion zu vollenden. Egal, ob ein eher klassischer oder ein ganz moderner Lifestyle bevorzugt wird: Für Neubau oder Renovierung, für Fenster, Verkleidungen oder einfach ‚nur‘ besonders tiefe Abstellflächen – Sprela-Fensterbänke sorgen zeitlos für einen glanzvollen Blickfang.

Autor:
Holzi am 13. Okt. 2015 um 07:20 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/22673
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
6 + 3 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi