ZOOM® als innovatives Konzept



Mit der Kollektion ZOOM® feiert EGGER nicht nur im Holzfachhandel, beim Holz verarbeitenden Handwerk und bei Architekten große Erfolge!

Mit der im Frühjahr 2007 eingeführten Kollektion ZOOM® feiert EGGER nicht nur im Holzfachhandel, beim Holz verarbeitenden Handwerk und bei Architekten große Erfolge: Das Bundesministerium für Wirtschaft und das Österreichische Produktivitäts- und Wirtschaftlichkeitszentrum zeichneten den Tiroler Holzwerkstoffhersteller mit dem diesjährigen Staatspreis für Marketing aus. Erstmals wurde damit ein Unternehmen für ein Business-to-Business-Konzept geehrt. Aus über 40 Einreichungen waren fünf Unternehmen nominiert. EGGER setzte sich gegen Mobilkom Austria, STRABAG, Hotel Jungbrunn und Ja! Natürlich durch.

„Nicht zuletzt bestätigt uns diese Auszeichnung, dass wir mit ZOOM® auch bei der Vermarktung unserer Produkte und in unseren Serviceleistungen den richtigen Weg gegangen sind“, sagt EGGER Marketingleiter Hubert Höglauer.
Nachdem sich die ZOOM® Kollektion ein Jahr nach ihrer Einführung bereits bestens am Markt etabliert hat, werden nun mit dem Marketing-Staatspreis auch die begleitenden Marketingmaßnahmen gewürdigt. „Die Einführung der Kollektion war von der Marketing-Seite aus gesehen ein spannendes und letztlich sehr erfolgreiches Projekt“, freut sich Hubert Höglauer.

Marketingkonzept auf drei Säulen

„Es war uns ganz besonders wichtig, ZOOM® in einer bisher nicht da gewesenen Weise optisch und haptisch erlebbar zu machen“, erklärt Höglauer, „das soll besonders auch der Claim der Kollektion ‚Focus – See – Feel’ unterstreichen.“ Dieser soll den Kunden einladen, genau hinzusehen (Focus), Neues zu entdecken (See) und den umfassenden ZOOM® Service zu erleben (Feel). Diese drei Säulen ziehen sich durch die gesamte Kollektion und können auf jedes Element angewendet werden, seien es Dekore, Trägermaterialien oder Serviceangebote. Visuell unterstützt wird der Claim vom irisförmigen Logo, dessen 16 Teile gleichzeitig 16 Highlights der Kollektion repräsentieren.
„Ein dermaßen innovatives und umfangreiches Konzept wie ZOOM® braucht für eine erfolgreiche Einführung auch eine umfassende Marketingstrategie“, erklärt Patrick Boltz, geschäftsführender Gesellschafter der Berliner Agentur Playframe, die an der Seite von EGGER das Erfolgsrezept der Kampagne gestaltete.

Man setzte bei der Einführung der Kollektion auf einen „Big Bang“: Intensive Pressearbeit baute bereits im Vorfeld Spannung auf. Die erste offizielle Präsentation erfolgte im Januar 2007 auf der BAU 2007 in München, eine der größten Messen rund um das Thema Bauen in Europa mit über 200.000 Fachbesuchern: Auf dem 450 Quadratmeter großen Messestand konnten die Besucher in die Erlebniswelt von ZOOM® eintauchen und die Innovationen der neuen Kollektion direkt erfahren.

Autor:
Holzi am 07. Mai 2008 um 04:31 Uhr
SChlagwort:
|
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/1827
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
2 + 0 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi