Die eigene Holzwerkstatt, was darf nicht fehlen?



Eine kleine Holzwerkstatt in den eigenen vier Wänden ist auch immer eine individuelle Angelegenheit. Der eine möchte vielleicht alte Möbel restaurieren, während ein anderer den Werkstoff Holz für sein Kunsthandwerk nutzt. Die Erstausstattungen sehen daher auch nicht immer gleich aus!
Holzlager in der Werkstatt  © Michael Blann Digital Vision Thinkstock

Das Einrichten der Werkstatt

Eine Werkbank, ein einfacher Werkzeugkasten und vielleicht noch die eine oder andere Maschine – das macht noch lange keine richtige Holzwerkstatt aus! Die Ausstattung ist um einiges vielfältiger! Es fängt ja schon bei der Arbeitsbekleidung an: Wer hobelt, bohrt, sägt, beitelt und größere Maschinen bedient, sollte entsprechende Funktionskleidung und gegebenenfalls Sicherheitsschuhe tragen. Im Internet findet man eine große Auswahl an Berufsbekleidung im Krähe Online Shop und auf den Seiten vergleichbarer Anbieter. Das mag für den kleinen Hobbyraum im Keller ein wenig übertrieben erscheinen, doch in einem großen Werkraum mit einer entsprechenden Ausstattung stehen Funktionalität und Sicherheit an erster Stelle. Bei der Planung des Interieurs – inklusive Werkzeugausstattung – sollte man sich Zeit lassen. Die Raumaufteilung, die Strom- und Wasseranschlüsse und auch vermeintliche Nebensächlichkeiten wie die Heizung bedürfen einer genauen Planung! Und ganz egal, welchem Hobby man nachgeht – man benötigt neben Regalen und Schränken zur Aufbewahrung von Werkzeug und Zubehör vor allen Dingen einen stabilen und ausreichend großen Arbeitstisch. Der Einbau einer großzügigen Arbeitsplatte ist Millimeterarbeit und meist kommen hier die großen Werkzeuge zum ersten Mal zum Einsatz. Werkzeugwände mit Haken oder Löchern sind fernerhin sehr praktisch. Doch welche Werkzeuge sollten dort hängen?

Das geeignete Werkzeug

Im Werkzeugschuppen oder zumindest im Werkzeugkasten in der Abseite bewahrt wohl jedermann eine gewisse Werkzeug-Grundausstattung auf. Wenn es um diffizile Holzarbeiten geht, sind jedoch einige spezielle Werkzeuge vonnöten! Klopfhölzer, Beitel, Knüpfel und Stemmeisen, Hobel und Hämmer, Zangen, Sägen, Hohl- und Stecheisen, Drechselbänke und Fräsen werden zum Beispiel im Holz- beziehungsweise Tischlerhandwerk verwendet.

Bild: © Michael Blann/Digital Vision/Thinkstock

Autor:
Holzi am 21. Aug. 2013 um 08:16 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/6335
Bookmark:

Comments

Hallo Holzi!

Ein etwas älterer Artikel, der jedoch sehr angenehm zu lesen ist und dem einen oder anderen bei der Ausstattung der eigenen Werkstatt helfen wird. Die Wahl der richtigen Werkzeuge und Geräte sollte wirklich gut bedacht werden. Auch Regale und Schränke mit viel Stauram dürfen natürlich nicht fehlen, wie du im Artikel erwähnst - das Schlimmste ist nämlich eine unaufgeräumte Werkstatt, in der man nichts findet. Smiley

Patrik um 07:07 Uhr

Guten Tag Holzi! Eye-wink

Sehr schöner Artikel. Tja, da hast du wohl Recht, ohne anständiges Werkzeug, bringt dir die beste Werkstatt nichts. Ein Kompressor sollte auf jeden Fall zum Sortiment dazu gehören. Für einfache Arbeiten, wie z.B. das Ausblasen der Werkstatt (von Spänen befreien), reicht ja bereits ein Modell für um die 100 EUR. Eye-wink

Gruß
Manfred

Tobias Gabel um 14:31 Uhr

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
9 + 7 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi