Holzmangel im Baumland Schweiz

Fr

02

Jun.

2006

Nirgendwo in Europa hat’s pro Fläche so viele Bäume wie bei in der Schweiz. Und trotzdem klagen die inländischen Sägereiwerke über akuten Holzmangel: „Die Versorgungssituation für den Sommer 2006 ist für viele Betriebe unsicher“, sagt Markus Brunner, Vizedirektor von Holzindustrie Schweiz. Wie ist das möglich?

Weiter lesen bei der Schweizer Landwirtschaft



Gattertechnik von 1929

Do

01

Jun.

2006

Hi alle,
heute habe ich leihweise ein Buch über Sägewerkstechnik bekommen. Geschrieben hat das Buch ING. Fritz Braunshirn.

Das Buch ist bei ersten durchblätern spitze, da steht was drin über ein einstelziges Hochleistungsgatter, aber auch was über die Faßherstellungaus sicht eines Sägewerkers.

So ein Buch müßtes heute auch noch mal geben.



Was der Mond mit dem Holz zu tun hat

Do

01

Jun.

2006

Von manchem Anbieter wird Mondholz als das bessere Holz bezeichnet. Eine Studie der Holzfachschule Biel zeigt nun, welche Auswirkungen der Mondstand tatsächlich aufs Holz hat.
weiter lesen auf der Seite Bieler Tagblatt



Eine schöne Verlinkung bekommen

Mi

24

Mai

2006

An machen tagen freut man sich als Webmaster sehr wenn man seine Logs duchgeschaut hat und ein neuer Link auf die eigene Seite zeigt.

Heute war so ein Morgen, der mich sehr freut. Ich bin verlinkt worden von [url=http://www.proholz.at]proholz.at[/url] mit dem Eintag :"[B]Holzwurm >>Holz mit Knoff Hoff<<[/B]"

So einen Eintrag in eine Linkliste von einer Fachseite, davon träumt man eigendlich nur.



Möbel aus Peiner Holz in Chinas guten Stuben

Fr

19

Mai

2006

Die kräftigen Buchenstämme, die Waldarbeiter in diesen Tagen im Woltorfer Holz schlugen, haben noch einen weiten Weg vor sich: "Sie sind für den Export nach China bestimmt", weiß der Peiner Revierförster Joachim Hansmann aus Meerdorf.

Sogar der mit einer Waldfläche von knapp 10 Prozent baumarme Kreis Peine – der Bundesschnitt liegt...

Den Artikel weiter lesen bei der [url=http://www.newsclick.de/index.jsp/menuid/2162/artid/5430311]Braunschweiger Zeitung[/url]



Die Magie des Holzes . . .

Do

18

Mai

2006

Mit speziell angefertigtem Werkzeug, wie einem nur zwei Zentimeter großen Geigenhobel, bearbeitet der Gitarrenbauer das teilweise bis zu dreißig Jahre lang gelagerte Holz. Dieser niedlich aussehende Hobel sei...

Den Artikel weiter lesen unter [url=http://www.stuttgarter-wochenblatt.de/stw/page/detail.php/1161792]Stuttgarter Wochenblatt[/url]



Grosssägereien bewegen Holzmarkt

Do

18

Mai

2006

Die Waldwirtschaftsverbände der Ostschweizer Kantone wollen ihr Rundholz künftig zentral vermarkten. Sie haben das Projekt «Holzmarkt Ostschweiz» aus der Taufe gehoben.

Den ganzen Artikel lesen in der [url=http://www.thurgauerzeitung.ch/default2.cfm?vDest=Artikel&id=816970&re=Thurgau]Thurgauer Zeitung[/url]



Die Sägewerke und die Industrie sind mit Holz unterversorgt

Di

16

Mai

2006

Für den Mangel an Holz gibt es mehrere Gründe: der viele Schnee, weniger Import und zu wenig Holzeinschlag durch die Waldbesitzer.

Die Lage auf dem Holzmarkt hat sich noch nicht entspannt - so der Tenor bei....
weiter lesen unter [url=http://www.kleinezeitung.at/regionen/steiermark/muerztal/112005/index.do]Holz unterversorgt[/url]??



GD Holz-Hauptsitz wird 2008 nach Berlin verlegt

Do

11

Mai

2006

Der Gesamtverband Deutscher Holzhandel e.V. (GD Holz) wird seinen Hauptgeschäftssitz ab 2008 von Wiesbaden nach Berlin verlegen. Im Rahmen des 31. Deutschen Holzhandelstages, der vom 4. bis 6. Mai 2007 in München stattgefunden hat, wurde in der Mitgliederversammlung am 4. Mai 2006 eine entsprechende Satzungsänderung beschlossen. Demnach wird Berlin ab dem 1. Januar 2008 offizieller Hauptsitz des Verbandes sein. Der Standort in Wiesbaden soll ab 2008 nach und nach aufgegeben werden.



Vergabe des B.A.U.M.-Umweltpreises 2006

Do

11

Mai

2006

Seit 2004 wird zusätzlich der Internationale B.A.U.M.-Sonderpreis an Prominente, die sich ebenfalls seit vielen Jahren sehr intensiv im Bereich Umweltschutz, Naturschutz bzw. Soziales international engagieren, verliehen. Am 11. Mai werden die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundeswirtschaftsministerium, Dagmar Wöhrl und der Bayerische Umweltminister Dr. Werner Schnappauf in München die diesjährigen Auszeichnungen überreichen.

Preisträger des „Internationalen B.A.U.M.-Sonderpreises“ 2006 sind: Dr. Irene Epple-Waigel und Michael Stich - beides ehemalige Spitzensportler und außerordentlich sozial engagiert - sowie Dr. Kurt-Ludwig Gutberlet (Vorsitzender der Geschäftsführung der BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH). Mit dem B.A.U.M.-Umweltpreis 2006 werden u.a. auch sehr bekannte Unternehmer ausgezeichnet, die offiziell erst am 11.5. bekannt gegeben werden.

Vor dem Hintergrund der Bedeutung der Globalisierung sollen wichtige Impulse für die Entwicklung und Umsetzung von Nachhaltigkeitsstrategien von Unternehmen gegeben werden. Als weiterer Programmpunkt findet am Abend des 11. Mai 2006 eine Benefizgala mit vielen bekannten Künstlern und rund 300 Gästen und Ehrengästen zu Gunsten von 3 Kinderhilfsprojekten (Münchner Waisenhaus, indische Steinbruchkinder und chilenische Straßenkinder) statt. Den Abschluss der B.A.U.M.-Veranstaltung bildet dann die Jahrestagung 2006 am 12. Mai 2006 mit dem Titel "Unternehmen in einer globalen Welt".

Quelle: [url=http://www.baumev.de]B.A.U.M.eV[/url]

Inhalt abgleichen


Wurmi