Möbelindustrie rechnet 2006 mit Umsatzplus von 2 Prozent

Di

13

Jun.

2006

Die Spitzenverbände der Deutschen Holz- und Möbelindustrie haben Helmut Lübke erneut zu ihrem Präsidenten gewählt. Die Jahresversammlung der Verbände in Köln wählte Lübke am heutigen 12. Juni 2006 einstimmig wieder. Lübke führt den Hauptverband der Holz und Kunststoffe verarbeitenden Industrie (HDH) und den Verband der Deutschen Möbelindustrie (VDM) seit 1997 in Personalunion, die Amtszeit beträgt drei Jahre. .... weiter lesen >>>



Holz und Hanf statt Heizung

Sa

10

Jun.

2006

Holz aus Österreich, Hanf aus Osteuropa, deutscher Schiefer, Schweizer Präzisionsarbeit und einige chinesische Bauregeln – mit dieser Mischung hat die Schweizer Architektin Monika Mutti-Schaltegger ein unkonventionelles ökologischen Gebäude gebaut.

weiter lesen unter Handelsblatt



Hochhäuser aus Holz

Sa

10

Jun.

2006

Holz ist ein alter Baustoff – und ein Baustoff der Zukunft. Architekturstudenten entwickelten in Liechtenstein Konstruktionen für Hochbauten aus Holz. Die Visionen sind eingepasst in Dorfstrukturen in Liechtenstein und Buchs.

Weiter lesen unter tagblatt.ch



Forum zur „Holzmobilisierung

Mi

07

Jun.

2006

Gegenwärtig startet im Freistaat Thüringen ein Pilotprojekt des mitteldeutschen Verbandes der Schnittholz- und Holzwarenindustrie und der Thüringer Landesforstverwaltung zur Holzmobilisierung. „Die Kooperation von Wirtschaft und öffentlicher Verwaltung ergänzt als zusätzlicher Projektbaustein das bewährte System des Thüringer Gemeinschaftsforstamtes, um gemeinsam mit allen Marktpartnern neue Wege auszutesten. .... weiter lesen >>>



Bundeswirtschaftsminister Glos schafft neue Impulse für den Lehrstellenmarkt

Di

06

Jun.

2006

Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Michael Glos: "Ich werde dafür sorgen, dass sich wieder mehr Betriebe in der Ausbildung engagieren. Wir müssen auf die angespannte Lage auf dem Lehrstellenmarkt und die zurückgehende Ausbildungsbereitschaft der Unternehmen reagieren und das Angebot an Ausbildungsmöglichkeiten optimieren und flexibilisieren. .... weiter lesen >>>



Rustikale Welle macht Holz zur Boomware

Di

06

Jun.

2006

Der Forstzweckverband der Verbandsgemeinde Rüdesheim tagte im Haus der Jagd. Auf der Tagesordnung standen Rechenschaftsberichte, Haushaltspläne und forstwirtschaftliche Themen, kommentiert von Forstdirektor Bernd Closen. Dieser sieht den derzeitigen Holzmarkt, wie gewünscht, gut nachgefragt und preislich im Steigen begriffen, quer durch alle Baumarten und Qualitäten.

Den Artikel weiter lesen unter Zeitung Bad Kreuznach



Forst und Holz, der unterschätzte volkswirtschaftliche Riese

Mo

05

Jun.

2006

Die deutsche Forst- und Holzwirtschaft hat nach EU-Definition mehr Beschäftigte als die Automobilindustrie und erwirtschaftet einen höheren Umsatz als die Elektroindustrie oder der Maschinen- und Anlagenbau. Der Sektor beschäftigt mehr als 1,3 Millionen Menschen, umfasst rund 185.000 Betriebe und erzielt einen jährlichen Umsatz von etwa 181 Milliarden Euro. .... weiter lesen >>>



Sägereien kämpfen ums Holz

So

04

Jun.

2006

Die Grosssägerei der Firma Stallinger in Domat/Ems bekommt Konkurrenz: In Luterbach (Solothurn) soll eine noch grössere Anlage entstehen. Aufgrund des in der Schweiz beschränkten Angebotes werde es dadurch zu einem gefährlichen Konkurrenzkampf kommen, bei dem viele kleine Sägereien nicht mehr mithalten könnten, ist Martin Krispler von der Stallinger Swiss Timber AG überzeugt.

Quelle: Suedostschweiz.ch



Holzmangel im Baumland Schweiz

Fr

02

Jun.

2006

Nirgendwo in Europa hat’s pro Fläche so viele Bäume wie bei in der Schweiz. Und trotzdem klagen die inländischen Sägereiwerke über akuten Holzmangel: „Die Versorgungssituation für den Sommer 2006 ist für viele Betriebe unsicher“, sagt Markus Brunner, Vizedirektor von Holzindustrie Schweiz. Wie ist das möglich?

Weiter lesen bei der Schweizer Landwirtschaft



Gattertechnik von 1929

Do

01

Jun.

2006

Hi alle,
heute habe ich leihweise ein Buch über Sägewerkstechnik bekommen. Geschrieben hat das Buch ING. Fritz Braunshirn.

Das Buch ist bei ersten durchblätern spitze, da steht was drin über ein einstelziges Hochleistungsgatter, aber auch was über die Faßherstellungaus sicht eines Sägewerkers.

So ein Buch müßtes heute auch noch mal geben.

Inhalt abgleichen


Wurmi