Sicherheit steht an erster Stelle

Mo

27

Nov.

2017

Wer mit Holz arbeitet, der kenn die Gefahren. Schutzkleidung, Handschuhe, ein Helm, sichere Arbeitsschuhe, eine Schutzbrille und ein ständig bereit stehender Erste Hilfe Kasten sind die Grundausstattung für den Holzarbeiter. Ob im Sägewerk oder im Wald draußen, bei jeder Tätigkeit geht der Selbstschutz vor allem anderen. Privatleute neigen jedoch leider dazu ihren Schutz komplett auszublenden. .... weiter lesen >>>

Aus Schaden klug geworden



Runder Tisch beschließt Eckpunktepapier für mehr Sicherheit auf Baustellen im Zimmererhandwerk

Mo

24

Okt.

2016

Unfallursachen auf Baustellen können durch eine geeignete Organisation deutlich reduziert werden. Entscheidend dabei sind die ausgewählten Arbeitsmethoden und -verfahren sowie die ausgewählten Arbeitsmittel. Regelmäßig trifft sich der Runde Tisch „Sichere Bauprozesse im Zimmererhandwerk“, um diese Bauprozesse zu analysieren und sie effizienter und sicherer zu machen. Auf seiner letzten Sitzung Ende September 2016 in Oettingen hat der Runde Tisch dazu ein Eckpunktepapier mit fünf Kernbereichen festgelegt, für die Maßnahmen erarbeitet werden sollen. Auf Musterbaustellen werden diese Maßnahmen auf ihre Praktikabilität und Wirtschaftlichkeit erprobt, um sie dann in die Praxis zu überführen. Die Ergebnisse werden auch auf der DACH+HOLZ International 2018 vorgestellt werden. Eine bundesweite Kommunikation unter dem Motto „WIR ZIMMERN SICHER“ ist unter anderem im Rahmen der bundesweiten Kampagne „Absichern statt Abstürzen“ in Kooperation mit der BG BAU vorgesehen. .... weiter lesen >>>



Aktuelle Infos rund um den Einbruchschutz

Mo

14

Sep.

2015

Die Medien sind voll mit Meldungen über steigende Einbruchszahlen in NRW. Dementsprechend sorgen sich immer mehr Menschen um ihre Sicherheit in den eigenen vier Wänden. Für Tischler ist der mechanische Einbruchschutz ein lukratives Geschäftsfeld, das sie sich mit entsprechen-den Fortbildungen und Marketingmaßnahmen erschließen können.

Am 27. Oktober lädt der Fachverband Tischler NRW interessierte Betriebe zum Sicherheitstag 2015 nach Dortmund ein. Auf dem Programm stehen technische und rechtliche Informationen, Erfahrungsberichte und Hintergrundinfos runden die Tagung ab. Der Sicherheitstag richtet sich an die Mitgliedsbetriebe der Qualitätsgemeinschaft Gebäudesicherheit und an alle anderen Betriebe, die sich mit dem Einbruchschutz beschäftigen. .... weiter lesen >>>



Der Deutsche Arbeitsschutzpreis 2015 sucht neue Ideen

Fr

26

Sep.

2014

Sind Sie an der Sicherheit und dem Schutz ihrer Beschäftigten am Arbeitsplatz interessiert? Dann nutzen Sie die Chance und gewinnen mit ihrer Idee den Deutschen Arbeitsschutzpreis 2015. Senden Sie ihren innovativen Vorschlag der Arbeitsschutzverbesserung bis zum 15. Januar 2015 ein – Ihre Idee kann sich auszahlen. Die Teilnahme ist weder auf die Größe des Unternehmens oder der Institution festgelegt, noch auf eine bestimmte Branche oder Rechtsform. Ideen von Einzelpersonen werden ebenfalls gerne entgegengenommen. Vier Gewinner (je zwei Großunternehmen und zwei KMU) werden am 27. Oktober 2015 auf der Messe A+A in Düsseldorf öffentlich gekürt und erhalten Geldpreise in Höhe von je 10.000 Euro. Der Preis ist zweckgebunden für Tätigkeiten im Bereich Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit zu investieren. .... weiter lesen >>>



Arbeits- und Gesundheitsschutz im Fokus auf der 12 Interforst

Mi

02

Jul.

2014

Die Arbeit im Wald ist schwer, gefährlich und unfallreich. Damit die Unfallzahlen auch in Zukunft zurückgehen, steht der Arbeits- und Gesundheitsschutz im Fokus der 12. INTERFORST, Internationale Leitmesse für Forstwirtschaft und Forsttechnik mit wissenschaftlichen Veranstaltungen und Sonderschauen.

Heute geschehen rund 40 Prozent weniger Arbeitsunfälle im Wald als noch vor zehn Jahren. Damit dieser Trend weiter ausgebaut wird, bietet die INTERFORST am 18. Juli zwei Foren zu diesen Themen an.

Der Einsatz mechanisierter Holzerntesysteme hat zu einem erheblichen Rückgang der Unfallzahlen beigetragen. Er hat allerdings auch zu einer Konzentration der motormanuellen Holzernte auf stärkere Durchmesser-Dimensionen und nichtbefahrbare Lagen geführt. Als Folge davon kann man eine Erhöhung des Anteils der Sturz- und Stolperunfälle erkennen. Ein weiterer Unfallschwerpunkt ist das Entasten. Dies ist der unfallträchtigste Arbeitsabschnitt mit einem Drittel aller Unfälle – zuletzt war die Tendenz sogar leicht steigend. .... weiter lesen >>>



Moderne Funktionstüren bieten den besten Schutz vor Einbrüchen

Mi

25

Jun.

2014

Die neue bundesweite Kriminalstatistik belegt: Die Zahl der registrierten Wohnungseinbrüche ist erneut gestiegen. Etwa alle drei Minuten wird irgendwo in Deutschland ein Einbruch verübt. Die Dunkelziffer ist vermutlich wesentlich höher. Der materielle Einbruchschaden von durchschnittlich 3.300 Euro ist dabei für die meisten Geschädigten nur ein Ärgernis. Deutlich schlimmer sind die traumatisierende Erfahrung und die Tatsache, dass sich die Opfer nach einem Einbruch in ihren eigenen vier Wänden nicht mehr sicher fühlen. Eine moderne einbruchhemmende Tür eignet sich hier als beste Lösung. Fachgerecht montiert, bietet sie optimale technische Prävention vor weiteren Einbrüchen und gibt so den Opfern einen großen Teil ihres Sicherheitsgefühls zurück.

Wohnungsabschlusstüren sind Schwachstellen

Einbrüche finden ganzjährig statt, treten allerdings in den dunkleren Monaten November bis März und während längerer Ferienzeiten verstärkt auf. Die Täter schlagen gerne tagsüber zwischen 12 und 20 Uhr zu, wenn sie die Bewohner außer Haus vermuten und sie getarnt als Lieferant oder Besucher keinen Verdacht bei aufmerksamen Nachbarn erregen. .... weiter lesen >>>



Heimwerker wollen 2014 verstärkt in Sicherheit investieren

Do

10

Apr.

2014

Der Sommer steht vor der Tür und somit erwachen die Heimwerker aus ihrem wetterbedingten Winterschlaf, um wieder tatkräftig an ihren Häusern Hand anzulegen. Doch für welche DIY-typischen Segmente wollen sie im Frühsommer 2014 am meisten investieren? Dieser Frage ging der europäische Heimwerker- und Renovierungsbarometer von USP Marketing Consultancy, der Schwesterfirma von BauInfoConsult, nach und stellt für Deutschland teilweise unerwartete Ergebnisse vor. So tauchen - neben den Klassikern Hausinnenrenovierung und Werkzeugerwerb - vermehrt Ausgaben für Sicherheitssysteme auf den Wunschzetteln der Heimwerker auf.

Im europäischen Heimwerker- und Renovierungsbarometer wurden im letzten Quartal 2013 insgesamt 300 deutsche Verbraucher um die Einschätzung gebeten, welche Ausgaben sie innerhalb der nächsten sechs Monate für DIY- und Renovierungsaufgaben einplanen. .... weiter lesen >>>



Partnerschaft für sichere Waldarbeit soll Unfallzahlen im Forst senken

Do

27

Mär.

2014

„Die Holzernte ist ein Kernbestandteil nachhaltiger Waldbewirtschaftung. Die Sicherheit der Beschäftigten ist bei dieser wichtigen Arbeit, die nicht ohne Risiko ist, oberstes Gebot. Die aktuellen Unfallzahlen in der Waldarbeit sind trotz erheblicher Investitionen in moderne Arbeitsgeräte in Höhe von 9,5 Millionen Euro in den letzten drei Jahren leider immer noch viel zu hoch. Es ist daher unser Ziel, die Sicherheit der Waldarbeit in Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit den Stadt- und Landkrisen deutlich zu steigern“, sagte Forstminister Alexander Bonde am Samstag (15. März 2014) in Stuttgart. Deshalb wollen das Land und die Kreise in einer „Partnerschaft für sichere Waldarbeit“ künftig gemeinsam vorgehen, um dieses Ziel zu erreichen.

Das Präsidium des Landkreistages hat am 26. Februar 2014 in Stuttgart einen entsprechenden Beschluss gefasst. „Die Waldarbeiterinnen und Waldarbeiter, die im Staatswald des Landes arbeiten, sind Bedienstete der Land- und Stadtkreise. Deshalb stehen Land und Kreise gemeinsam in der Verantwortung für sichere Waldarbeit“, erläuterte der Präsident des Landkreistags Baden-Württemberg, der Tübinger Landrat Joachim Walter. .... weiter lesen >>>



Vielseitige Funktionsjacke ADVANCE X-SHELL von STIHL

Di

18

Feb.

2014

Vielseitige Funktionsjacke ADVANCE X-SHELL von STIHL Foto StihlSie sieht nicht nur gut aus, sondern macht die Arbeit zugleich sicherer und komfortabler: Für Baumpfleger und Waldarbeitsprofis hat STIHL die vielseitige Funktionsjacke ADVANCE X-SHELL auf den Markt gebracht. Sie ist Funktions-, Kälte- und Windschutzjacke in einem. Passend für den individuellen Anspruch ist sie in jeweils zwei Farbstellungen und Ausführungsarten verfügbar. Zusätzlich zum Herrenmodell gibt es sie auch als Damenvariante – eine Neuheit bei der Bekleidung für Waldarbeiter. Mit hoher Elastizität und idealer Passform bietet sie angenehm viel Bewegungsfreiheit und eine sportliche Optik. Für Sicherheit sorgt beispielsweise der hohe Warnorangeanteil. Die Jacke wurde von Schöffel Professional Wear exklusiv für STIHL entwickelt, ebenso wird diese von dem Outdoorspezialisten gefertigt. Die ADVANCE X-SHELL ist das optimale Outfit für die Profis bei der Arbeit und für alle Fans der Marke STIHL der perfekte Begleiter bei Freizeitaktivitäten.

Die Marke STIHL steht für robuste und zuverlässige Qualität bei Motorsägen und Motorgeräten. Diesen Anspruch erfüllt auch die persönliche Schutzbekleidung im Sortiment des Waiblinger Unternehmens. Das zeigt sich bei der neuen Funktionsjacke ADVANCE X-SHELL mit sportlicher Optik und hohem Tragekomfort. Eine Kombination, die schon beim ersten Anziehen überzeugt. Mit ihrer Ausstattung punktet die Funktions-, Kälte- und Windschutzjacke insbesondere in der Baum- und Landschaftspflege, bei der Waldarbeit sowie bei Freizeitaktivitäten mit hohem körperlichem Einsatz bei kühlen Temperaturen. .... weiter lesen >>>



Holzbau Deutschland startet Präventionskampagne zur Arbeitssicherheit im Zimmererhandwerk

Mo

02

Dez.

2013

"Absichern statt Abstürzen" ist das Motto der Präventionskampagne "Mehr Sicherheit im Holzbau", die Holzbau Deutschland – Bund Deutscher Zimmermeister im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes am 27. November 2013 in Berlin gestartet hat. Den Startschuss gaben Dipl.-Ing. (FH) Ullrich Huth, Vorsitzender von Holzbau Deutschland, und Dipl.-Ing. Frank Werner, stellvertretender Leiter der Prävention bei der Berufsgenossenschaft BG BAU, auf dem Deutschen Obermeistertag des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes.

Das übergeordnete Ziel der Präventionskampagne ist es, Arbeitsunfälle und insbesondere Absturzunfälle weitgehend zu vermeiden, zumindest aber deutlich zu reduzieren. Die Arbeitssicherheit soll nachhaltig in den Alltag der Unternehmer und Beschäftigten verankert werden. Dazu bekommen Unternehmer Hilfestellungen u.a. in Form von Schulungen und Broschüren. Die Kampagne wird in Kooperation mit der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, der BG BAU, über mehrere Jahre laufen und wird von Holzbau Deutschland und seinen Landesverbänden getragen. .... weiter lesen >>>

Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen


Wurmi